Homberger TV bei der Badminton-Weltmeisterschaft 2023

Homberger TV bei der Badminton-Weltmeisterschaft

Die Badminton- Weltmeisterschaft wurde dieses Jahr in Kopenhagen ausgetragen. Neun Mitglieder der Abteilung Badminton des TV 1862 Homberg ließen sich diese Gelegenheit nicht entgehen, live bei diesem sportlichen Weltereignis mit dabei zu sein.

Mit der Bahn ging es letzte Woche nach Kopenhagen, wo die Gruppe sehr zentral in der Innenstadt untergebracht war. Schon am ersten Abend konnten bei einem Rundgang viele Sehenswürdigkeiten erkundet werden.

Der nächste Tag reichte gut aus, um fußläufig nicht nur die Schlösser und Parks der Königsfamilie, das Hafenviertel, die Meerjungfrau, das historische Rathaus und vieles mehr zu bewundern, sondern auch mit Menschen und Gebräuchen in Kontakt zu kommen. So hatten wir z. B. Gelegenheit, bei einem Empfang in der Isländischen Botschaft mit dabei zu sein und das wunderbare dänische Smörrebröd mit Krabben genießen zu können.

Am Samstag fuhren wir mit der Metro zur Royal Arena zum Halbfinale. 12.500 Zuschauer/innen konnten hier mitverfolgen, was es heißt, an der Weltspitze zu spielen: Dreisatzspiele mit einer Gesamtlänge von ca. 120 Minuten, Ballwechsel mit Geschwindigkeiten von über 400 Stundenkilometer. Es war Wahnsinn!

Natürlich war auch diese WM asiatisch dominiert. Doch immerhin spielte noch Carolina Marin aus Spanien mit und schaffte es ins Finale. Der Däne Anders Antonson schied leider aus. Dafür schafften es Kim Astrup und Anders Rasmussen aus Dänemark ebenfalls ins Finale. Sie waren dann am Abschlußtag auch die absoluten Stars und verwandelten die Arena in einen Hexenkessel. Leider verloren sie nach drei Sätzen.

Auf das Siegertreppchen gelangten letztendlich die Sportlerinnen und Sportler aus Korea, Thailand und China.

Für die Homberger Badmintongruppe wird diese Reise ein unvergessliches Erlebnis bleiben.

Trittsicher durchs Leben – Sturz-Prophylaxe-Kurs ab 12. Oktober

Trittsicher durchs Leben – Sturz-Prophylaxe-Kurs ab 12. Oktober

Wie bereits angekündigt, startet der TV 1862 Homberg im Oktober einen weiteren Sturz-Prophylaxe Kurs unter der Leitung von Günter Zeuner.

Der 6-wöchige Kurs beginnt am Donnerstag, den 12.10.23, von 9.30 Uhr – 11.00 Uhr in Ober-Ofleiden im Mehrgenerationenhaus.

Der Kurs ist kostenfrei und für Personen ab 65, unabhängig von einer Mitgliedschaft im Turnverein. Bevorzugt werden aber Personen, die den ersten Kurs nicht besuchen konnten, weil er bereits ausgebucht war.

Anmeldungen dringend erforderlich, bei Ute Dietz Tel. 06633/5170

Was bedeutet Sturz-Prophylaxe?
Ab etwa 50 Jahren steigt die Wahrscheinlichkeit, sich bei einem Sturz einen Knochen zu brechen. Ursache ist häufig die Abnahme der Knochensubstanz, auch Knochenschwund oder Osteoporose genannt. (Die ärztliche Abklärung der Knochengesundheit empfiehlt der Dachverband Osteologie (DVO) generell für Frauen ab 70 Jahren und Männer ab 80 Jahren.)

Aber Sie können auch gezielt etwas dafür tun, gar nicht erst zu stürzen! Der Kurs „Trittsicher durchs Leben“   unterstützt Sie dabei, möglichst lange aktiv und mobil zu bleiben. Es werden Kraft- und Gleichgewichtsübungen durchgeführt, das verbessert die Sicherheit beim Gehen und Stehen. Alle Übungen können und sollten Sie später dann auch zuhause durchführen!

Durch das regelmäßige Üben verbessern sich Körperstruktur und -funktion, Risikofaktoren durch falsches Verhalten werden durch geschulte Übungsleiter erkannt und können durch gezielte Übungen ausgeschaltet werden.

Im Kurs werden die Leistungsfähigkeit des Herzens, die allgemeine Beweglichkeit und Koordination sowie die Kräftigung von Armen und Beinen trainiert. Das Ergebnis ist eine Verbesserung der Lebensqualität. Die Angst vor Stürzen sinkt, die verbesserte Beweglichkeit gibt Sicherheit im Alltag – Sie können wieder trittsicher durchs Leben gehen!

Alle Übungen werden von geschultem Übungsleiterinnen und Übungsleitern durchgeführt. Die Übungen machen Spaß, insbesondere in der Gruppe. Auch oder gerade, wenn Sie keinen Sport machen, sich wenig bewegen, empfiehlt es sich, einen solchen Kurs zu belegen. Gerade Menschen, die sich wenig bewegen, sind oft unsicher und daher besonders gefährdet, zu stürzen.

Sie brauchen nur bequeme Kleidung, geschlossene Schuhe, etwas zu trinken und gute Laune & Freude am Üben in geselliger Runde!

Fröhlicher Abschluss vor den Ferien für die Kinderturn-Gruppe

Fröhlicher Abschluss vor den Ferien für die Kinderturn-Gruppe

Die Gruppe der 4 – 6 jährigen Kinder unter der Leitung von Ulrike Stark bekam in der letzten Stunde vor den Ferien Melone spendiert.

Nach den Ferien geht es wieder weiter mit dem Kinderturnen, immer dienstags von 15.45 – 16.45 Uhr in der Großsporthalle in Homberg.

Im Anschluss an die Kindergartenkinder treffen sich die 1 – 3 jährigen beim Eltern-Kind-Turnen, 16.45 – 17.45 Uhr.

Die Schulkinder sind bis zu den Herbstferien noch auf dem Sportplatz, ebenfalls dienstags, 15.45 – 17 Uhr.
Im Winterhalbjahr geht es dann auch in der Großsporthalle weiter.

Du hast Lust, dabei zu sein? Komm gern mal vorbei und schau es dir an, wir freuen uns auf dich!

Nähere Infos bei Abteilungsleiterin Angela Bock, 06633/1287

Mountainbike- Tour an der Lahn entlang

Mountainbike- Tour an der Lahn entlang

Tourenguide Peter Honig bot für sportlich durchtrainierte Mountainbiker diesmal eine Tour an der Lahn entlang an. Start der gut 150 km langen Strecke war um 8 Uhr in Gießen. An der Lahn entlang fuhr die kleine Gruppe dann in 6 ½ Stunden bis nach Nieder-Lahnstein.

Bei perfektem, nicht zu warmem Wetter genossen die Teilnehmer die landschaftlich schöne Strecke. Bei bester Stimmung gab es zum Abschluss ein Eis, bevor die Gruppe mit der Bahn wieder zurück nach Gießen fuhr.

Allen hatte die Fahrt viel Spaß gemacht, weitere Touren sollen angeboten werden. Bei Interesse meldet euch bei Peter Honig, 01773638109.

Die Mountainbike Gruppe ist eine Abteilung des Turnvereins 1862 Homberg e. V. und trifft sich sonntags um 9.30 Uhr und mittwochs um 19 Uhr am alten Bahnhof in Homberg.

Gerne dürft ihr 2 oder 3 x zum Schnuppern mitfahren. Dann wäre eine Mitgliedschaft im Verein schon aus versicherungstechnischen Gründen unerlässlich! Wer nur in der Radsportgruppe mitfährt, zahlt einen Jahresbeitrag von derzeit 35 €. Für die „Extra-Touren“ werden kleine Unkostenbeiträge erhoben, Mitglieder zahlen dabei weniger als Gäste.

Badmintonturnier zum Saisonabschluss

Badmintonturnier zum Saisonabschluss

Zum Saisonabschluss vor den Sommerferien veranstaltete die Abteilung Badminton des TV 1862 Homberg kürzlich nochmals ein vereinsinternes Badmintonturnier.

Insgesamt 21 Spielerinnen und Spieler aller Altersklassen hatten sich angemeldet und lieferten sich spannende Duelle.

Das Interessante bei diesem Turnier war, dass erstmals jeder gegen jeden antrat. Das heißt, nicht nur die Gegner, sondern auch der jeweilige Partner für das Doppel wurde vor jedem Spiel neu ausgelost.

Nach zwei Stunden intensivsten Wettkampfes stand der Erwachsene und der Jugendliche mit den meisten Punkten fest: Werner Arnold und Anton Schrader. Beide erhielten einen Sachpreis und natürlich viel Applaus.

Unser Bild zeigt die beiden Sieger Anton Schrader (links) und Werner Arnold (rechts)

 

Mega- Zuspruch beim Homberger Jugend- Badminton- Turnier

Mega- Zuspruch beim Homberger Jugend- Badminton- Turnier

 

Am Samstag, den 8. Juli, hatte die Abteilung Badminton des TV 1862 Homberg zu einem Turnier für Jugendliche zwischen 8 und 15 Jahren in die Homberger Großsporthalle eingeladen. Neben den Vereinsmitgliedern waren auch Jugendliche aus befreundeten Vereinen erwünscht und wurden von Abteilungsleiterin Birgit Hoffmann herzlich begrüßt.

Jugendwart Patrick Köhler und Übungsleiter Jacob de Haan, die für die Organisation zuständig waren, zeigten sich sehr begeistert über 24 Anmeldungen. Sogar aus dem fernen Bebra waren zwei Jugendliche angereist.

Gespielt wurde nach dem Schweizer System im „Schleifchenmodus“ in insgesamt 5 Runden. In den Pausen gab es für Spieler und Zuschauer Muffins, Brezeln, Kuchen, Kaffee und Erfrischungsgetränke. Außerdem wurden die Pausen für sehr nette Badmintongeschicklichkeitsspiele genutzt. So fand z.B. das TicTacToe- Spiel großen Anklang. Auch bei diesen Spielen wurden Sieger ermittelt, die am Schluss entsprechend honoriert wurden.

Mit großer Begeisterung waren alle Mädchen und Jungen dabei, durch gewonnene Spiele möglichst viele Schleifchen an den Badmintonschläger zu bekommen. Natürlich lockten für die Sieger auch attraktive Sachpreise wie Badmintonschläger, Ballrollen und Griffbänder.

Zum Schluss des Turniers erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde und zur Erinnerung eine schicke Trinkflasche mit Gravur.

Das Siegertreppchen bestiegen auf Platz 1 Merle Traudte und Jonas Maus (Bebra), auf Platz 2 Johannes Koch und Jonathan Koch (Homberg) und auf Platz 3 Mia Sophie Gimbel und Milan Tschorn (Homberg bzw. Stadtallendorf). Sie erhielten zusätzlich die Sachpreise und natürlich viel Applaus.

Alle Organisatoren, Helfer, Spielerinnen und Spieler, Gäste und Zuschauer freuten sich über einen sehr gelungenen Turniertag.

 

 

Neuer Mountainbike-Tourenguide Peter Honig startet voll durch

Neuer Mountainbike-Tourenguide Peter Honig startet voll durch – bereits zwei Ladys Touren mit großem Erfolg durchgeführt!

Die für den 30. Juni angebotene Ladys Tour war innerhalb kurzer Zeit ausgebucht, so dass gleich ein zweiter Termin festgelegt wurde für den 4. Juli.

Das neue Konzept, eine Mountainbike-Tour ausschließlich für Frauen anzubieten, fand viel Anklang.

Bei bestem Wetter fuhren die Damen, gut betreut von Peter Honig, eine ca. 40 km lange Strecke durch das Ohmtal und das Amöneburger Becken. Start und Ziel war die Sporthalle an der Ohmtalschule in Homberg. Zwischendurch gab es eine kleine Rast mit Prosecco und Knabbereien und herrlicher Aussicht über das Ohmtal.

Die Begeisterung bei den Teilnehmerinnen war so groß, dass jetzt 2 x im Monat an unterschiedlichen Wochentagen eine solche Tour angeboten wird.

Neue Mitfahrerinnen sind dabei herzlich willkommen! Die Touren richten sich an Frauen, die idealerweise ein E- Mountainbike / E-Trekkingrad haben und an sehr sportliche Frauen, die mit einem Bio Mountainbike / Trekkingrad gewohnt sind, ausdauernd lange Strecken zu fahren. Die Strecken sind „sportlich“, frau sollte nicht allzu ängstlich sein und eine geübte Fahrerin.

Für City Bikes sind die Strecken, die oft über unwegsames Gelände führen, nicht geeignet!

Peter Honig hat eine WhatsApp-Gruppe eingerichtet, bei Interesse gern bei ihm melden: 0177/3638109.

Die Mountainbike Gruppe ist eine Abteilung des Turnvereins 1862 Homberg e. V. und trifft sich sonntags um 9.30 Uhr und mittwochs um 19 Uhr am alten Bahnhof in Homberg.

Gerne dürft ihr 2 oder 3 x zum Schnuppern mitfahren. Dann wäre eine Mitgliedschaft im Verein schon aus versicherungstechnischen Gründen unerlässlich! Wer nur in der Radsportgruppe mitfährt, zahlt einen Jahresbeitrag von derzeit 35 €. Für die „Extra-Touren“ werden kleine Unkostenbeiträge erhoben, Mitglieder zahlen dabei weniger als Gäste.

Nachfolgend einige Bilder von den  beiden Touren.

 

 

 

 

Rasenhandball-Turnier des TV 1862 Homberg e. V. ein voller Erfolg

Rasenhandball-Turnier des TV 1862 Homberg e. V. ein voller Erfolg

Zum dritten Mal bereits organisierte die Handball-Abteilung gemeinsam mit der Badminton-Abteilung das dreitägige Turnier Mitte Juni auf dem Sportplatz in Ober-Ofleiden. Die Beteiligten sind sich einig, dass sie an die Erfolge der beiden anderen Turniere im Jahr 2019 und 2022 anknüpfen konnten.

Um einen reibungslosen Ablauf zu gewähren, trafen sich bereits am Freitag Morgen viele Aktive, insbesonder der Handball- und der Badminton-Abteilung. Den ganzen Tag wurde aufgebaut und Material transportiert, damit pünktlich um 18 Uhr der Startschuss für das große Event fallen konnte.

Mit einem Aktiven-Turnier aus Mixed Teams begann der sportliche Teil des Wochenendes. Sieger wurde die HSG Dauerstramm (Marburg Cappel), was bei der anschließenden Sportlerparty ausgelassen gefeiert wurde.

Am Samstag waren dann die Kinder- und Jugendmannschaften dran. Ab 9.30 Uhr konnten die Jüngsten in einem Mini / Midi / Maxi-Turnier zeigen, wie gut es um den Nachwuchs für die Handballabteilung bestellt ist. Vor einem begeisterten Publikum zeigten die Kinder im Alter zwischen etwa 5 und 8 Jahren ihr Können.

Auch die Mannschaften der männlichen und weiblichen E-, D- und C- Jugend lieferten sich im anschließenden Jugendturnier sehenswerte und kämpferisch starke Spiele. Am Ende gab es Medaillen und kleine Geschenke für jede Mannschaft.

Um 16 Uhr eröffnete Bürgermeisterin Simke Ried das Jedermannsturnier. 14 Mannschaften spielten in 2 Gruppen nach dem KO-System. Bis in den späten Abend kämpften die Mannschaften auf dem Sportplatz in Ober-Ofleiden unter Flutlicht gegeneinander. Sieger wurden die U50 Allstars und die Heiligtümer Hombergs nach spannendem Wettkampf. Selbstverständlich gab es eine ausgiebige Siegerehrung mit Pokal und einem Fäßchen. Auch an diesem Abend wurde bis in die Nacht fröhlich gefeiert.

Am Sonntag erwartete die zahlreichen Gäste nach dem Frühschoppen eine Premiere: ein Jedermanns-AirBadminton-Turnier bildete den Abschluss der sportlichen Highlights dieses Wochenendes.

Insgesamt 6 Mannschaften, also 18 Spielerinnen und Spieler, traten gegeneinander an. Air Badminton ähnelt dem traditionellen Hallensport Badminton, es gibt jdoch auch einige Unterschiede im Spielablauf und besondere Bälle. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten großen Spaß an der neuen Turnierform. (Siehe auch Extra-Bericht der Badminton-Abteilung)

An allen Tagen sorgte der DRK OV Homberg als Sanitätsdienst dafür, dass etwa kleinere Verletzungen sofort versorgt wurden. Ein großes Dankeschön an das tolle Team vom DRK!

Auch an die vielen fleißigen Helferinnen und Helfer, die während des Turniers für Essen und Getränke sorgten, herzlichen Dank. Kühle Getränke in der sommerlichen Wärme standen ausreichend zur Verfügung. Das Highlight der Verpflegung war in diesem Jahr „Dippers“ (Chicken Nuggets).

Ein solches Großevent macht nicht nur viel Arbeit, es kostet auch eine Menge Geld. Der TV 1862 Homberg e. V. dankt allen Sponsoren, die durch ihre finanzielle Unterstützung eine Veranstaltung wie diese erst möglich machen.

Es haben uns unterstützt:
– Firma EGROH eG.
– Christiane Feldbusch von Flora Creativ
– die Autowerkstatt Norbert Lein
– Jens Schönhals von der Mecklenburgischen Versicherung
– Desiree und Michael Seim von der ProWin Beratung.

Vielen herzlichen Dank!

 

Alle Beteiligten sind sich einig, dass die drei Tage ein großartiger Erfolg waren.

 Nachfolgend einige Bilder  vom Turnier.

Badminton – einmal ganz anders

Badminton – einmal ganz anders

Freunde des Badmintonsportes waren kürzlich zu einer Premiere auf dem Sportplatz in Ober- Ofleiden eingeladen. Dort veranstaltete die Abteilung Badminton des TV 1862 Homberg ihr erstes Jedermann- Air- Badminton- Turnier.

AirBadminton wird Outdoor gespielt und ist dem traditionellen Hallenbadminton sehr ähnlich. Es gibt jedoch ein paar Unterschiede zwischen beiden Spielen, die sich auf die Strategie, den Spielablauf und die Techniken der Spieler auswirken. So besteht z.B. jede Mannschaft aus 3 Personen und es wird mit besonderen Bällen gespielt.

Insgesamt 6 Mannschaften, also 18 Spieler, traten gegeneinander an und gaben ihr bestes. In den Spielpausen wurden alle durch die Handballerinnen und Handballer des TV mit leckerem Essen und Getränken bestens versorgt. Die erstmals erprobte Turnierform machte offensichtlich allen sehr viel Spaß. Zum Abschluss wurden die 3 bestplatzierten Teams von unseren Abteilungsleiterinnen Birgid Hoffmann und Martha Irrek mit Urkunden und Sachpreisen ausgezeichnet. Auf Platz 1 landete das Team mit Wolfgang Pilz, Jens Kehl und Florian Roßkopf. Auf Platz 2 Rainer Schwarz, Ulli Bock und Stefan Kornmann und auf Platz 3 unsere Freunde aus Heiligenstadt.

Deutschland ist Handballweltmeister bei der U21

Die deutschen Handballer haben nach einer weiteren glanzvollen Vorstellung den Titel bei der U21-WM gewonnen. Im Finale vor ausverkaufter Halle in Berlin besiegten sie Ungarn mit 30:23.

Nachfolgend ein Link für nähere Informationen

Bericht in der Sportschau

Dein Sportverein in Homberg

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner