KSG Bieber – TV Homberg 20:13 (6:6)

!!! Durch rote Karte Fanden verloren !!!

Eine gute 1. Halbzeit sollte in Bieber nicht reichen. Der TVH konnte mit 1:3 in Führung gehen. Beide Mannschaften spielten nervös. Die weibliche B-Jugend aus Homberg fand aber keinen Zugriff auf das Spiel und konnte sich dadurch nicht entscheidend  absetzen.  Dennoch stand es 6:6 zur Pause.

In der Zweiten Halbzeit das gleiche Bild. Es fehlt an Durchsetzungsvermögen und schnelleres umschalten der 1. und 2. Welle. Konditionell müssen wir auch noch arbeiten. Beim Spielstand von 9:8 wurde unserer Spielerin Laura Jilg eine rote Karte gegeben, obwohl sie vorher noch keine gelbe Karte oder 2. Minuten Strafe hatte. Ich denke sie wurde mit ihrer Zwillingsschwester Lena Jilg verwechselt. Die kurz zuvor eine 2. Minuten Strafe bekommen hatte. Der Trainer von Bieber rief den Schiedsrichtern zu “sie habe nun schon zum 3. mal gefoult. Was so nicht stimmt !!! Danach zeigten die unsicher wirkenden  “unparteiischen” “Rabia Bektas” rot. Sie war aber gar nicht am Foul beteiligt. Danach bekam dann Laura rot, weil sie den Schiedsrichtern mitteilte, dass sie das Foul gerade eben gemacht habe und nicht Rabia.

Dieses ganze Durcheinander konnten die Gastgeber für sich nutzen und zogen auf 16:9 davon. Der TVH spielte ab diesem Zeitpunkt gehemmt und unkonzentriert. Die technischen Fehler mehrten sich. Endstand 20:13.

Danke an Rabia Bektas von der C-Jugend. Die durch ihren Trainingsfleiß, einen Einsatz in der B-Jugend hatte.

Auch Gina und Kristin haben ein gutes Spiel gezeigt. Hier ist zu sehen, dass sich das zusätzliche Training lohnt.

 

Der TVH spielte mit: Kristin Lederer (Tor); Penelope Schwarz (Tor); Rabia Bektas (1), Thordis Schlote, Maxine Schmidt (4), Laura Jilg, Lena Jilg, Ida Sartorius, Lena Dörr (2), Sofie Haak und Gina Nagel (6).

 

 

 

 

 

 

Handball| Heimspiele am Sonntag, 24.09.17 ab 10.00 Uhr

Sonntag
24.09.2017
 Männliche Jugend E – Bezirksliga B – Nord MJE 10:00 TV Homberg mJSG Linden
 Männliche Jugend D – Bezirksliga B MJD 11:10 TV Homberg HSG Wettenberg II
 Weibliche Jugend C – Bezirksoberliga WJC 12:20 TV Homberg HSG Fernwald
 Männliche Jugend A – Bezirksliga A MJA 13:40 TV Homberg JSG Kirchhain/Neustadt
Frauen Bezirksliga A
Frauen 15:45 TV Homberg TSG Leihgestern II
 Männer Bezirksliga C – Nord Männer 17:30 TV Homberg HSG Marburg/Cappel II
Weber lavita
Signal_Iduna FS_Schmidt
 Hainmühle

HSG Hungen/Lich – TV Homberg 26:20 (15:10)

Nervöser Auftakt der WJB  in Hungen/Lich

Die jungen Damen aus Homberg, musste schon im 1. Punktspiel der Sasison 2017/18 gegen die schnellen, Oberliga erfahrenen, Mädels der Spielgemeinschaft aus Hungen/Lich antreten.

Nach sieben Ballverlustern in Folge,  musste die Trainerin “Karin Fuchs” schon in der 7. Spielminute die grüne Karte zücken. Nach einer deutlichen Ansage an das gesamte Team und einem Spielstand von 7:3 wurde nun endlich auch, auf Seiten der Gäste Handball gespielt.

Die Seiten wurde mit 15:10 gewechselt. An die harte und ruppige Gangart der Gastgeber mussten sich die Mädels erst gewöhnen. Phasenweise lief das Spiel auch positiv.  Maxine Schmidt wurde in der 34. Minute so hart gefoult, dass die Nummer 6 Celia Hußmann mit “ROT” vom PLATZ gehen musste.  Aber auch alle andern Homberger Spielerinnen mussten durch die permanente Härte, mit ihren Tränen kämpfen. Die Ohmstädterinnen kamen noch einmal auf 21:17 heran. Hungen/Lich war aber im gesamten Spiel das dominierende Team und konnte  mit 26:20 die Partie für sich entscheiden.

Der TVH hat sich aber nie AUFGEGEBEN und hatt in der 2. Halbzeit gezeigt ein EBENWÜRDIGER Gegner zu sein.

Für den TVH spielte: Kristin Lederer(Tor), Penelope Schwarz (Tor); Thordis Schlote (2), Schmidt Maxine (8), Laura Jilg (1), Lena Jilg (1), Ida Sartorius (1), Lena Dörr (3/2), Sofie Haak und Gina Nagel (4),

Torschützen von Hungen/Lich: Nr. 2 Jana Lotz (5), Nr. 5 Laura König (2), Nr. 6 Celia Hußmann (5/2), Nr. 7 Zoe Irnich (1),  Nr.  8 Antonia Mulch (7/1), Nr. 10 Sophie Pompalla (5) und Nr. 15 Luna Schulze (1).

 

 

 

 

Spielbericht WJC

Spiel am 17.09.2017 in Gedern gegen HSG Gedern/Nidda

Nachdem die Mädels in der ersten Halbzeit das Spiel gut unter Kontrolle hatten und immer mit ein oder zwei Toren in Führung lagen, reichte eine kurze Schwächephase in der zweiten Halbzeit, um mit 23:19 mit vier Toren in Rückstand zu geraten. Danach kamen die Homberger Mädels nicht mehr richtig ran, wodurch nun mit einer Niederlage in die Saison 2017/18 gestartet wurde. Nachteilig wirkten sich auch die drei Zweiminutenstrafen auf Homberger Seite aus.

Torschützen waren Rabia Bektas (12), Madeleine Metz (7), Marie Schöne (4) und Merit Kehl (1).
Es spielten ebenfalls: Loreen Theiß, Cora Löchel, Anna Schneider, Lena Schneider, Klara Hoffmann, Hannah Kahl, Selina Koch, Lea Becker.

Handball| TVH-Ergebnisse vom Wochenende

Alle TVH-Teams mussten zu Saisonbeginn auswärts antreten.
Dabei konnten lediglich Hombergs männliche Jugenden D und E punkten.

Frauen Bezirksliga A

003 16.09.17 17:30 HSG Pohlheim TV Homberg 30:19 2:0

Männer Bezirksliga C – Nord

003 16.09.17 19:00 HSG Hinterland I TV Homberg 27:22 2:0

Weibliche Jugend B – Bezirksoberliga

004 17.09.17 13:00 HSG Hungen/Lich TV Homberg 26:20 2:0

Weibliche Jugend C – Bezirksoberliga

002 17.09.17 14:30 HSG Gedern/Nidda TV Homberg 28:24 2:0

Männliche Jugend D – Bezirksliga B

003 16.09.17 12:50 HSG Lumdatal II TV Homberg 13:21 0:2


Männliche Jugend E – Bezirksliga B – Nord

001 16.09.17 16:00 HSG Grünberg/Mücke TV Homberg 0:5 0:2

…..

 

 

Männer, Bez. C Nord | HSG Hinterland – TV Homberg 27:23 (14:11)

Unglückliche Auswärtsniederlage zum Saisonstart.

Gegen starke Gastgeber erspielte sich der TVH bis in die Schlussminuten der ersten Hälfte ein Übergewicht, geriet dann aber in “Sekundenschnelle” in einen Drei-Tore-Rückstand.

Über einen schnellen 0:2 Rückstand gelang beim 4:4 der erstmalige  Ausgleich und über die Zwischenstände 4:5, 6:7, 8:9 und 10:11 lag Homberg ständig in Führung.
Das Abschlussglück war dem TVH allerdings nicht hold und so gelang es dem Aufsteiger nicht die ausreichend vorhandenen Gelegenheiten um weiter davon zu ziehen auszunutzen.

In den letzten Minuten vor Halbzeitpfiff leistete sich Homberg dann 2, 3 unnötige Fehler die vom letztjährigen Fastaufsteiger HSG Hinterland eiskalt zur 14:11 Halbzeitführung umgemünzt wurden.

In Halbzeit 2 lieferte Homberg der HSG weiterhin einen tollen Kampf, aber mehr als der zweimalige Anschluss zum 17:16 und 20:18 sollte an diesem Tag nicht gelingen.

Letztlich musste Homberg in der Schlussviertelstunde den Ausfällen von gleich drei Rückraumspielern Tribut zollen und die HSG fuhr mit 27:24 einen nicht unverdienten Heimsieg ein.

Nächste Woche trifft der TVH in eigener Halle am Sonntag um 17.30 Uhr auf die HSG Marburg/Cappel II.

TV Homberg:
Gadek; Sartorius (1), Bernhart (2), Matheisl (1), M. Franz (9), J. Franz (2), Rosskopf (3), Kramarczyk (1), Müller, Bock (1), Repp, Schmidt (3/3), Flauger (1), Eder

 

Frauen Bezirksliga A – HSG Pohlheim​ – TV Homberg

1.Spiel

Damen zum Auftakt mit Rumpfteam nach Pohlheim

Unsere Damen fahren als klarer Außenseiter nach Holzheim. Anpfiff ist am Samstag, den 16.09.2017 um 17:30 Uhr.
Der Aktuell Personal Situation hat sich sogar nochmal zugespitzt, so dass Trainer Weiser nur die Wahl hat aus einigen Quereinsteigern und U18 Spielerinnen eine Mannschaft stellen zu können. Denn hinzu kamen schon wie in der Vorbereitung das mit 6 weiteren Ausfällen die Situation nicht einfacher werden wird zum Saisonauftakt.

„ Die Favoritenrolle gebe ich ganz klar nach Pohlheim ab. Die haben gleich von Beginn an den Druck, weil sie gegen uns Punkten müssen. Druck den wir defintiv diese Saison in keinem Spiel haben werden. Wir sind Grundsätzlich mit Quereinsteigern und U18 Spielerinnen aus der B Jugend bestückt um überhaupt Spielfähig zu sein. Jedes Wochenende also eine große Herausforderung für meine Mannschaft um sich weiterzuentwickeln und vielleicht besteht auch wenn alles passt und das Glück mehr auf unsere Seite ist, dass wir die Gastgeber zumindest etwas ärgern können. Umso wichtiger wird es sein, dass am Samstag unsere Zuschauer und Fans, uns Auswärts zahlreich unterstützen“, so Trainer Weiser vor dem Saisonauftakt.

Frauen-Vorbericht-Saison 2017/18

Die U18 muss nachrücken – Nach komplett Umbruch wird tief gestapelt bei den Damen des TVH für die Saison 2017/2018

Hallo liebe Handballfans des TV Homberg,
im Namen der Frauenmannschaft darf ich Euch recht herzlich zur Saison 2017/2018 begrüßen.
Einer komplett neuen Herausforderung stellen sich unsere Handballerinnen für die kommende Saison. Mit Anja Bock, Lena Burchart, Kristin Lederer, Marie Jantosca, Maxine Schmidt, Laura Jung, Gina Nagel und Katharina Belzer(alle eigene Jugend) konnte unser Team 8! neue Spielerinnen in den Kader hinzugewinnen, welches zugleich ein Umbruch bedeutet und ein langer Trainingsintensiver Weg noch vor uns liegt. Auch über die Saison hinaus wird im Homberger Damen Bereich intensiv weitergearbeitet werden müssen. Denn wir haben uns entschieden den Umbruch mit der eigenen Jugend früher einzuleiten wie vorerst geplant. Somit stellt die Mannschaft mit 8 neuen Spielerinnen im Alter von 16 und 17 Jahren sicherlich den jüngsten Kader in der Frauen Bezirksliga A zur neuen Saison. Leider haben wir auch mit Sophia Bock, Frederike Eder Christin Badinski und Johanna Schindler(alle TSG Reiskirchen), vier Abgänge zu vermelden und wünschen ihnen bei ihrer neuen sportlichen Herausforderung alles Gute. Fehlen auf unbestimmte Zeit werden uns auch noch Elisa Pfeil und Carolin Repp (beide Babypause) sowie Lena Wenzel und Katharina Wiegand (beide Auslandsaufenthalt).
Wir starteten Mitte Juni in die Vorbereitung und stellten schon früh fest das Training der Frauen und der weiblichen Jugend B zusammen zulegen. Nur so konnte eine Trainingsbeteiligung erreicht werden die schon in der ersten Vorbereitungsphase kleine Fortschritte mit sich brachte. Schlechte Testspiel Ergebnisse zeigten uns aber klar in wie schwer der Gang für die Mannschaft in der kommenden Saison werden wird. Auch eine weite Reise mit Teamevent war im Programm enthalten. Dieses Jahr waren unsere Damen Aktiv auf dem Handballfeldturnier in Helmsheim.
Ohne Pause starteten wir dann Ende Juli in die zweite und Entscheidende Phase der Vorbereitung. Schon früh war klar dass durch Urlaubstermine die Vorbereitung ab diesem Zeitpunkt noch mehr ins Stocken geraten würde. Trotzdem kam der Spaß in dieser Phase auch nicht zu kurz. Mit dem Trainingswochenende Anfang September ging es in die Schlussphase unserer Vorbereitung, bei denen vor allem unsere U18-Zugänge gute Fortschritte gemacht haben.

Es ist wie immer schwer sich auf einen Favoriten fest zu legen in der kommenden Saison. Natürlich gibt es da wieder einige Teams wie Burgsolms und die neue Spielgemeinschaft der HSG Wettertal aber auch die Zweite von der TSG Leihgestern, die für mich zu den Favoriten in der Klasse gehören aber auch die FSG Klein-/Lützellinden, HSG Lumdatal und die HSG Hungen/Lich können wieder eine gute Rolle spielen um die oberen Positionen. Deshalb sehe ich mindestens 5 bis 6 Teams die ganz vorne mitspielen können.
Nun starten wir komplett neu formiert in die Saison 2017/2018 in der Frauen Bezirksliga A und sind mit dieser unerfahrenen und jungen Mannschaft sicherlich nicht auf dem Niveau eines A-Ligisten und haben ganz klar das Ziel den Kampf um den Klassenerhalt anzunehmen. Wir haben nicht nur viele unerfahrene Spielerinnen sondern auch 8 Spielerinnen unter 18 Jahre bei uns im Kader denen man einfach Zeit geben muss in den nächsten Jahren ihre Entwicklung machen zu können. Deshalb bitte liebe Fans und Zuschauer des TVH unterstützt unser Team in dieser vielleicht schwersten Phase, die unsere Damen auch überwinden müssen um sich weiter zu entwickeln. Wir müssen unserer Mannschaft Zeit geben. Nur mit Geduld können wir gemeinsam bestehen.
Ich wünsche allen Teams und auch Fans des TV Homberg eine erfolgreiche Saison 2017/2018 und hoffe auf tolle Unterstützung von den Rängen unserer Fans und Sponsoren bei unseren Heimspielen in der Großsporthalle Homberg, sowie auch bei unseren Auswärtsspielen.

Viele sportliche Grüße
Euer Tobias Weiser
(Trainer Frauen TV Homberg)

Link zu unserem Mannschaftsfoto + Kader: frauen-1-mannschaft-handball

Unser Kader im Überblick:
Zugänge: Marie Jantosca, Kristin Lederer, Gina Nagel, Lena Burchart, Anja Bock, Katharina Belzer, Maxine Schmidt, Laura Jung(alle eigene Jugend)
Abgänge: Sophia Bock, Frederike Eder, Christin Badinski und Johanna Schindler (alle TSG Reiskirchen), Carolin Repp und Elisa Pfeil (Babypause), Katharina Wiegand und Lena Wenzel (Auslandsaufenthalt)
Das Aufgebot
Tor: Jill Hilden, Kristin Lederer, Marie Jantosca
Rückraum: Lena Wilhelm, Nadine Mensdorf, Kirsten Balzer, Janine Kujawa, Ida Schmidt, Maxine Schmidt
Außen: Nina Röhrig, Katharina Belzer, Gina Nagel, Anja Bock, Vivien Polednik
Kreis: Anna-Lena Ried, Antonia Fuhr, Laura Jung, Jessica Böckner, Lena Burchhart
Trainer: Tobias Weiser

Dein Sportverein in Homberg