Archiv der Kategorie: Handball weibl. Jugend E

***Spiele Entfallen***

Die Handballspiele, damit auch der Heimspieltag, des TV Hombergs entfallen diesen Samstag, den 10.11.2018.

Das Spiel der weiblichen Jugend-B wird am 24.11.2018 um 12.50 Uhr nachgeholt.

Die Nachholtermine der weiteren Spiele werden noch bekannt gegeben.

wJE – Tabellenführer für einen Tag

Mit einem klaren Sieg von 17:4 über die HSG Mörlen am 20.02.2016 war unsere weibliche Jugend E für einen Tag an der Tabellenspitze der Bezirksliga C1. Auch wenn der Tabellenplatz am nächsten Tag wieder abgegeben werden musste – es läuft momentan wirklich rund bei den Mädels.

 

wJE wjE2

wJE – 3. Platz beim Zürich Cup

Beim Zürich Cup in Launsbach am 11.09.2015 belegte die weibliche Jugend E einen erfolgreichen 3.Platz.

20150911_183043

Mit zwei gewonnenen und zwei verlorenen Spielen fällt die Bilanz positiv aus, insbesondere, da unser Team auch gegen die Mannschaften aus den Handballhochburgen eine gute Figur gemacht hat.

Spielpläne der Handball-Saison 2015/16 zum Download

Auf Grund der Sperrung der Homberger Großsporthalle befinden sich die Spielpläne in Überarbeitung.

header-mjd222-50

weibl. Jugend E |HSG Grünberg/Mücke – TV Homberg (54:75)

Spannendes Spiel!

In einem durchaus ausgeglichenen Spiel hatten die Homberger Mädels eine starke Abwehr, durch die der Gegner nur mit Mühe hin und wieder durchkommen konnte. Mit 5 Torschützinnen war es auch wieder eine sehr gute und ausgeglichene Mannschaftsleistung. Mit ihrer Schnelligkeit und Ballsicherheit konnten Jette Röse und Luzie Lather ihr spielerisches Können hervorragend zeigen. Weiter so!

TV Homberg: Pilz, Jette (1), Röse, Jette (6), Honig, Emily, Köhler, Samira (1), Becker, Lea, Reitz, Maja-Sophie, Lather, Luzie (6), Wiegand, Sarah (1), Fina, Laurine, Schneucker, Saskia-Helen.

wjE TV Homberg – TSG Reiskirchen 60:48 (10:8)

In einem spannenden, teilweise auch hart umkämpften Spiel trafen unsere Mädels am 09.03. auf einen ebenbürtigen Gegner aus Reiskirchen. In der Halbzeit führten die Homberger mit 15:12 (5:4) denkbar knapp. Drei zusätzliche Torschützen halfen dann in der zweiten Halbzeit den Sieg einzufahren.BearbeitenP1040288 P1040285

 

Spielerinnen: Ela Kaplan, Madeleine Metz (1), Marie Schöne (1) , Rabia Bektas (5), Viviana Becker, Merit Kehl (1), Luzie Lather, Anouk Wiegand, Lea Becker, Jette Röse (1), Samira Köhler (1), Lena Schneider

wJE Spiel Buseck/Beuern II – TV Homberg 2:14 bzw. 4:98 (Halbzeit 0:6)

Toller Auswärtssieg!

 

Das Spiel gegen den derzeitigen Tabellenletzten am 23.02.2014 konnten die Homberger Mädels verdient für sich entscheiden. Homberg ging schnell in Führung und konnte diese Führung auch bis zur Halbzeit ausbauen. Hervorzuheben ist die starke Leistung der Torfrau, welche in der ersten Halbzeit kein einziges Tor zugelassen hat. Die Mädels konnten viele Bälle abfangen und schnell nach vorne spielen. So war es schön zu sehen, dass sie Spaß am Spiel hatten und sich über jedes Tor freuten und dann auch in der zweiten Hälfte schnell davonzogen. Die Homberger Mädels haben sehr schön als Team zusammen gespielt und konnten somit auch 7 Torschützen verzeichnen.

 

Das war super und ein tolles Spiel. Macht weiter so!

 

Spielerinnen: Ela Kaplan, Madeleine Metz (2), Marie Schöne (1) , Rabia Bektas (4), Viviana Becker (2), Merit Kehl (2), Luzie Lather (1), Anouk Wiegand, Lea Becker, Jette Röse (2), Samira Köhler

 

wJE: Homberg – JSG Klein-/Lützellinden 10:16 bzw. 50:112 (Halbzeit 6:8)

Gut verkauft

 

Das Spiel am16.02.2014 gegen den derzeitigen Tabellendritten bleibt trotz des Ergebnisses positiv in Erinnerung. Die in den letzten Spielen gezeigte Abschlussschwäche wurde heute glücklicherweise vermisst. Die Hombergerinnen konnten das Spiel phasenweise sehr ausgeglichen gestalten. Zwischenzeitliche Schwächephasen brachten den Gegner dann allerdings doch mit Abstand in Führung. Trotz Rückstandes wurde aber insbesondere in der zweiten Halbzeit gut gespielt. Somit fiel das Ergebnis weniger deutlich aus, als es der Tabellenstand vermuten lässt. Ein verdienter Sieg für unsere Gegner, die positive Entwicklung unseres Teams lässt dennoch auf einen Sieg in den nächsten Partien hoffen.

Homberger Spielerinnen: Lena Schneider, Madeleine Metz (2), Maja Sophie Reitz, Marie Schöne (1) , Rabia Bektas (3), Viviana Becker (3), Merit Kehl, Luzie Lada (1), Anouk Wiegand, Lea Becker, Ela Kaplan, Jette Röse