Alle Beiträge von TSA

Neue Kurse BAUCH-BEINE-PO, AROHA und KAHA ab 25.04.2022

Bauch-Beine-Po

Ab Dienstag, den 26.04., startet der neue Bauch-Beine-Po-Kurs unter der Leitung von Monika Fleischhauer und Lena Dörr in der kleinen Schulsporthalle.

Wie der Name bereits verrät, werden vorrangig die Bauch-, Bein- und Gesäßmuskulatur beansprucht. Hier kann man sich gemeinsam in der Gruppe auspowern. Der Kurs ist aber auch für Fitnessneulinge geeignet. Die Übungen können in individueller Intensität durchgeführt werden. Der Bauch – Beine – Po Kurs dient der Definition der Muskelgruppen und der Stärkung der Körperkoordination. Männer und Frauen sind gleichermaßen in dem Kurs willkommen.

Bringt bitte Sportschuhe, Wasser und ein Handtuch mit.

Kursgebühr für 10 Einheiten: 40 €, für Mitglieder des TV 10 €.

Voranmeldung ist zwingend erforderlich unter anmeldung_kurs@tvhomberg.de

Weitere Infos bei Lena Dörr, 01735438556 oder Monika Fleischhauer, 01746512287

AROHA und KAHA Start am 25. April

Am Montag, 25. April beginnen wieder AROHA und KAHA unter der Leitung von Astrid Jänsch.

Die Kurse mit jeweils 10 Einheiten finden im Mehrgenerationenhaus in Ober Ofleiden, Welckerstr. 1 statt. Voranmeldung ist für beide Kurse zwingend erforderlich.

Die Anmeldung erfolgt unter anmeldung_kurs@tvhomberg.de oder bei der Kursleiterin Astrid Jänsch unter der Handy Nr.: 017678927357
Kursgebühr 40 €, für Mitglieder des TV 10 €.

 

KAHA montags von 18:30 Uhr – 19:30 Uhr

Energie aufladen …. Stärke fühlen …. innere Ruhe finden!
Mit langsamen und fließenden Bewegungen und der harmonisch darauf abgestimmten Musik bietet dieses Programm die Möglichkeit, ganz leicht dem Alltag zu entfliehen, etwas für seinen Körper zu tun und innerlich zur Ruhe zu kommen.

AROHA montags von 19:30 Uhr – 20:30 Uhr 

AROHA ist ein effektiver und unkomplizierter Sport mit einfachen, nachvollziehbaren Bewegungen. Inspiriert ist AROHA vom neuseeländischen HAKA mit seinen ausdrucksstarken und spannungsvollen Bewegungen. Kombiniert werden die Übungen mit kraftvollen Elementen aus dem Kung Fu wie zum Beispiel Schlagen mit der Faust oder Kicken mit dem Bein und ganz weichen Elementen aus dem Tai Chi. Das Ganze ist unterlegt mit einer eigens dafür komponierten Musik im Dreivierteltakt. Der ständige Wechsel von spannungsvollen und entspannenden Elementen setzt neue Energie frei. Stress wird     abgebaut, Körpergefühl, Balance und Muskelflexibilität werden gefördert und verbessert.

AROHA ist für Kursneulinge, Sportanfänger und Wiedereinsteiger sowie für jüngere und ältere
Kursteilnehmer mit unterschiedlichem Fitnesslevel geeignet.

Frauen, Bez. B | TV Homberg – FSG Aßlar/Stockhausen 15:10 (7:6)

Im ersten Punktspiel nach einer “gefühlten Ewigkeit” benötigten beide Teams einige Anlaufzeit und es stand nach bereits 10 gespielten Minuten nur ein 0:2 für die Gäste aus Aßlar/Stockhausen auf der Anzeigetafel.

Die brandneue und kaum einstudierte 3:2:1 Abwehr des TVH kam allerdings immer besser in Tritt und bereitete den Gästen einige Probleme.
Als beim 2:4 in der 18. Minute das Selbstvertrauen im Homberger Angriff wuchs entwickelte sich ein interessantes und spannendes Spiel  bei dem mit einer 7:6 Führung der Heimmannschaft die Seiten gewechselt wurden.

Nach Wiederanpfiff konnten die Gäste ausgleichen und mit 7:8 die Führung erobern.
Der TVH spielte allerdings weiterhin mit großem Einsatz  und Zusammenhalt und konnte sich so bis zur 47. Minute auf 13:9 absetzen.

Nach einer Auszeit der Gäste versuchte die FSG noch einmal alles, um in den letzten rund 10 Minuten eine Wende des Spiels herbei zu führen, doch mehrere Glanzparaden der Homberger Torhüterin gaben die nötige Sicherheit und so konnte dem Druck der Gäste standgehalten werden.

Letztlich konnte sich der TVH in dieser “Crunchtime” mit 2:1 durchsetzen und einen 15:10 Erfolg, in einem deutlich engeren Spiel als es der Endstand ausdrückt, feiern.

Aufstellung und alle Daten zum Spiel >>

Bilder >>

 

Verabschiedung von Lina Bayer

Unter der Leitung von Lina Bayer wurde im Januar 2013 für Menschen in höherem Lebensalter ein neues Angebot vom TV 1862 Homberg e.V. in Kooperation mit dem Familienzentrum geschaffen. Nach dem Lina Bayer den Inhalt des Angebotes in einem Seniorennachmittag vorgestellt hatte, erweckte sie reges Interesse bei den Senioren.

Die ersten Übungsstunden fanden in der Sozialstation statt getreu dem Motto: „Wer rastetder rostet“.

Ab September 2013 wurden dann die Übungsstunden im Familienzentrum abgehalten.

Im Laufe der Jahre wurde dies ein festes Angebot für die Senioren. Alle Teilnehmer freuten sich schon, wenn es wieder Montag war und sie von Lina fit gehalten wurden.

Leider kann Lina Bayer gesundheitsbedingt die Übungsstunden nicht mehr abhalten.

Am vergangenen Freitag statteten Marco Stula, 1. Vorsitzender, Elke Pfeil als Abteilungsleiterin Frauen Breitensport und Ute Dietz als Nachfolgerin einen Besuch bei Lina ab. Sie bedankten sich für die langjährige Tätigkeit im Verein mit einem Präsent sowie einem Geschenk aus der Gruppe. Sie wünschen alle, dass Lina bald wieder fit wird und ihren Ruhestand genießen kann.

 

 

 

 

 

 

 

Marco Stula, Lina Bayer,                     Elke Pfeil, Lina Beyer, Ute Dietz
Ute Dietz

(Bericht: Elke Pfeil, Bilder: Marco Stula und Elke Pfeil)

Nach den Herbstferien starten wieder neue Kurse AROHA und KAHA beim TV 1862 Homberg e.V.

Die Kurse finden im Mehrgenerationenhaus in Ober Ofleiden, Welckerstr. 1 statt.

Der Kurs KAHA mit 8 Einheiten beginnt am Montag, dem 25. Oktober um 18:30 Uhr – 19:30 Uhr unter der Leitung von Astrid Jänsch.

Die Kursgebühr beträgt 32,00 €, Mitglieder des TV zahlen 8,00 €.

Voranmeldung ist zwingend erforderlich. Die Anmeldung erfolgt unter
anmeldung_kurs@tvhomberg.de oder bei der Kursleiterin Astrid Jänsch unter der Handy
Nr.: 017678927357

Der Kurs AROHA mit 8 Einheiten beginnt am Montag, dem 25. Oktober, um 19:30 Uhr – 20:30 Uhr unter der Leitung von Astrid Jänsch.

Die Kursgebühr beträgt 32,00 €, Mitglieder des TV zahlen 8,00 €.

Voranmeldung ist zwingend erforderlich. Die Anmeldung erfolgt unter   anmeldung_kurs@tvhomberg.de bei der Kursleiterin Astrid Jänsch unter der Handy Nr.: 017678927357

Halali, die Jagd der Drachen ist Geschichte / Wings for Life World Run 2021

Nach drei Monaten intensiver Jagd auf Futter für die Drachen in mittelhessischen Burgen und Schlössern sind die Drachen satt und die Motivations- und Bildungsaktion des Team Naunheim geht zu Ende. Zeit für ein Fazit.

Von 29 TeilnehmerInnen sind Rückmeldungen über gelaufene oder geradelte Raubzüge zu heimischen Schlössern und Burgen im Jagdbüro eingegangen. 146 historische Objekte wurden dabei, vielfach mehrmals, angesteuert und geplündert. Es waren bewohnte und bekannte herrschaftliche Anwesen darunter, aber auch nahezu vergessene, nur noch aus Grundmauern bestehende oder gar als Schotterhügel überdauernde Reste einst prächtiger Bauten wurden aufgespürt. Die Liste der historischen Objekte reicht vom römischen Kleinkastel über keltische Oppida bis zu Zeitzeugen aus dem Mittelalter, dem Barock und dem Neoklassizismus. Am meisten geplündert wurden Schloss Braunfels und Burg Greifenstein (je 18 mal), gefolgt von der Dianaburg (17 mal) und Burg Hermannstein (15 mal). Diese Objekte sind von Wetzlar aus fussläufig zu erreichen. Entferntere Ziele wurden sogar im benachtbarten Rheinland Pfalz, im Siegerland, in der Wetterau, im Vogelsberg und im Taunus aufgesucht.

Am produktivsten war Harry „überall“ Niestolik, der auf 29 Läufen 112 Ziele besuchte. Dabei legte es 543 km und 9473 HM zurück. Jannis Janson fuhr die längsten Radstrecken bei der Futtersuche. Auf einer 158 km langen Trainingsfahrt durch die Wetterau für den geplanten ersten Ironman-Langdistanztriathlon Wettkampf besuchte er 16 Burgen und Schlösser und auf einer 120 km langen Tour lahnabwärts passierte er 12 Herrschaftssitze. David Hartmann lief seine erste Marathondistanz auf der Suche nach Drachenfutter durch den Taunus. Sein Begleiter Matthias Klug war da noch lange nicht satt und fraß weitere km auf dem Weg zum ersten Ultramarathon.

Harry Niestolik hat eine umfangreiche Cronik über seine Läufe zusammen gestellt, die mit dem nachfolgenden Link geöffnet werden kann. Er wird mit seiner Arbeit für die Verleihung des Titels Drago h.c. nominiert.

https://team-naunheim.com/wp-content/uploads/2021/04/Drachenfutterliste_Niestolik_2021.pdf

Quelle: team-naunheim SPORT e.V. – Eine Seite zum Thema Sport, Fitness, Gesundheit und mehr.

Des Weiteren hat Harry Niestolik auch am “Wings for Life World Run 2021” teilgenommen. Nachfolgend das entsprechende Bild.

Kleine Überraschung für die Kinder des TVH

Kleine Überraschung für die Kinder des TVH

Der Vorstand des TV 1862 Homberg e. V. hatte sich eine kleine Überraschung für unsere jungen Mitglieder ausgedacht, weil gerade die Kinder sehr unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie zu leiden haben. Auch die sonst üblichen Sportangebote beim Turnverein, Kinderturnen, Handball, Badminton, Sportabzeichen etc., waren nicht möglich.

Um allen Kindern wenigstens die Wartezeit zu “versüßen”, bekam jedes Mitglied bis 14 Jahre einen Eisgutschein der hiesigen Eisdiele geschenkt, dazu ein kleines Anschreiben und einen Aufkleber mit dem Logo unseres Vereins.

Das löste große Freude aus bei unseren jungen Mitgliedern.

Alle Übungsleiter:innen und Trainer:innen freuen sich darauf, wenn es endlich wieder losgeht!

Nachfolgend der Brief an die jungen Mitglieder

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Kooperation TV 1862 Homberg e.V. und La Vita Fitness-Studio

TV 1862 Homberg e.V.  und La Vita Fitness-Studio bieten in Kooperation eine Soforthilfe nach Muskelverletzungen an

Das La Vita Fitness-Studio bietet bei akuten Muskelverletzungen folgendes an: 

Wir betreuen den Sportler in drei 45minütigen Einheiten Personaltraining. Das bedeutet, dass der Sportler von A-Z durch das Training geführt wird und während der gesamten Einheit ein optimal auf ihn abgestimmtes Training erhält.

Zusätzlich messen wir die Beweglichkeit via “MobeeFit” in verschiedenen Körperregionen. Beispielsweise Wirbelsäule, Beine, Rumpf, Nacken. Auf Basis dieser Analyse geben wir dem Sportler zusätzliche Übungen, welche er langfristig machen sollte, um möglichen Dysbalancen vorzubeugen oder entgegenzutrainieren.

Der Preis für dieses Leistungspaket beträgt 50€.

Studioleitung

La Vita – Ihr Fitness- und Gesundheitspartner
Schillerstraße 1 –  35315 Homberg Ohm
Tel. 06633-231680

 

2. RASENHANDBALLTURNIER 202X

Liebe Handballfreunde, 

wir hätten euch gerne zu unserem 2. Homberger Rasen-Handball-Turnier in diesem Jahr begrüßt. Dies war angesichts der COVID-19 Situation nicht möglich.

Daher laden wir euch bereits jetzt vom  18.06.2021 – 20.06.2021  zum 2. Homberger Rasen-Handball-Turnier nach Homberg/Ohm ein. 

Um keine Informationen zu verpassen, könnt ihr uns gerne auf Facebook, Instagram oder  hier auf unserer HP  folgen. 

Facebook:  https://www.facebook.com/TV-1862-Homberg-eV-Handballabteilung-187363961295753/ 

Instagram:  @tv_homberg 

Wir wünschen euch alles Gute und hoffen, dass ihr mit euren Vereinen die aktuelle Situation bestmöglich meistert. 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Juni 2021! 

Mit sportlichen Grüßen
Sibylle Heidt

TV 1862 Homberg e.V. 
Spielwart 

Sorgen, aber keine Ängste im Vogelsbergkreis

Die Kommunikation innerhalb der Vereine kann derzeit nur via E-Mails, Telefon und Smartphone erfolgen. Sitzungen sind nicht möglich. Hombergs Vorsitzender Marco Stula informiert seine Vorstandskollegen auf elektronischem Wege. © Red

Zum Bericht der Gießener Allgemeine >>