Alle Beiträge von A.dmin

Halali, die Jagd der Drachen ist Geschichte

Nach drei Monaten intensiver Jagd auf Futter für die Drachen in mittelhessischen Burgen und Schlössern sind die Drachen satt und die Motivations- und Bildungsaktion des Team Naunheim geht zu Ende. Zeit für ein Fazit.

Von 29 TeilnehmerInnen sind Rückmeldungen über gelaufene oder geradelte Raubzüge zu heimischen Schlössern und Burgen im Jagdbüro eingegangen. 146 historische Objekte wurden dabei, vielfach mehrmals, angesteuert und geplündert. Es waren bewohnte und bekannte herrschaftliche Anwesen darunter, aber auch nahezu vergessene, nur noch aus Grundmauern bestehende oder gar als Schotterhügel überdauernde Reste einst prächtiger Bauten wurden aufgespürt. Die Liste der historischen Objekte reicht vom römischen Kleinkastel über keltische Oppida bis zu Zeitzeugen aus dem Mittelalter, dem Barock und dem Neoklassizismus. Am meisten geplündert wurden Schloss Braunfels und Burg Greifenstein (je 18 mal), gefolgt von der Dianaburg (17 mal) und Burg Hermannstein (15 mal). Diese Objekte sind von Wetzlar aus fussläufig zu erreichen. Entferntere Ziele wurden sogar im benachtbarten Rheinland Pfalz, im Siegerland, in der Wetterau, im Vogelsberg und im Taunus aufgesucht.

Am produktivsten war Harry „überall“ Niestolik, der auf 29 Läufen 112 Ziele besuchte. Dabei legte es 543 km und 9473 HM zurück. Jannis Janson fuhr die längsten Radstrecken bei der Futtersuche. Auf einer 158 km langen Trainingsfahrt durch die Wetterau für den geplanten ersten Ironman-Langdistanztriathlon Wettkampf besuchte er 16 Burgen und Schlösser und auf einer 120 km langen Tour lahnabwärts passierte er 12 Herrschaftssitze. David Hartmann lief seine erste Marathondistanz auf der Suche nach Drachenfutter durch den Taunus. Sein Begleiter Matthias Klug war da noch lange nicht satt und fraß weitere km auf dem Weg zum ersten Ultramarathon.

Harry Niestolik hat eine umfangreiche Cronik über seine Läufe zusammen gestellt, die mit dem nachfolgenden Link geöffnet werden kann. Er wird mit seiner Arbeit für die Verleihung des Titels Drago h.c. nominiert.

https://team-naunheim.com/wp-content/uploads/2021/04/Drachenfutterliste_Niestolik_2021.pdf

Quelle: team-naunheim SPORT e.V. – Eine Seite zum Thema Sport, Fitness, Gesundheit und mehr.

Kooperation TV 1862 Homberg e.V. und La Vita Fitness-Studio

TV 1862 Homberg e.V.  und La Vita Fitness-Studio bieten in Kooperation eine Soforthilfe nach Muskelverletzungen an

Das La Vita Fitness-Studio bietet bei akuten Muskelverletzungen folgendes an: 

Wir betreuen den Sportler in drei 45minütigen Einheiten Personaltraining. Das bedeutet, dass der Sportler von A-Z durch das Training geführt wird und während der gesamten Einheit ein optimal auf ihn abgestimmtes Training erhält.

Zusätzlich messen wir die Beweglichkeit via “MobeeFit” in verschiedenen Körperregionen. Beispielsweise Wirbelsäule, Beine, Rumpf, Nacken. Auf Basis dieser Analyse geben wir dem Sportler zusätzliche Übungen, welche er langfristig machen sollte, um möglichen Dysbalancen vorzubeugen oder entgegenzutrainieren.

Der Preis für dieses Leistungspaket beträgt 50€.

Studioleitung

La Vita – Ihr Fitness- und Gesundheitspartner
Schillerstraße 1 –  35315 Homberg Ohm
Tel. 06633-231680

 

Kooperation mit den Homberger Schlosspatrioten

Der TV 1862 Homberg e. V. bietet in Kooperation mit den Homberger Schlosspatrioten in den Ferien ein sommerliches Sportprogramm im Schlossgarten an.

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Download


2. RASENHANDBALLTURNIER 202X

Liebe Handballfreunde, 

wir hätten euch gerne zu unserem 2. Homberger Rasen-Handball-Turnier in diesem Jahr begrüßt. Dies war angesichts der COVID-19 Situation nicht möglich.

Daher laden wir euch bereits jetzt vom  18.06.2021 – 20.06.2021  zum 2. Homberger Rasen-Handball-Turnier nach Homberg/Ohm ein. 

Um keine Informationen zu verpassen, könnt ihr uns gerne auf Facebook, Instagram oder  hier auf unserer HP  folgen. 

Facebook:  https://www.facebook.com/TV-1862-Homberg-eV-Handballabteilung-187363961295753/ 

Instagram:  @tv_homberg 

Wir wünschen euch alles Gute und hoffen, dass ihr mit euren Vereinen die aktuelle Situation bestmöglich meistert. 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen im Juni 2021! 

Mit sportlichen Grüßen
Sibylle Heidt

TV 1862 Homberg e.V. 
Spielwart 

Sorgen, aber keine Ängste im Vogelsbergkreis

Die Kommunikation innerhalb der Vereine kann derzeit nur via E-Mails, Telefon und Smartphone erfolgen. Sitzungen sind nicht möglich. Hombergs Vorsitzender Marco Stula informiert seine Vorstandskollegen auf elektronischem Wege. © Red

Zum Bericht der Gießener Allgemeine >>

Fit mit dem DHB | Handball-Training in der Corona-Krise

Wie bleibt man in diesen Zeiten fit – und das speziell für seinen Sport *Handball*?

Home-Workouts verschiedenster Art finden sich bei Youtube und Co. natürlich fast wie Sand am Meer, aber ist man damit fit für einen möglichen Kaltstart in die Saison 20/21?

Der DHB hat eine Fitnessserie handballspezifischer Home-Workouts aufgelegt.  Schaut es Euch an – Mitmachen empfohlen!
Zur kompletten Playlist auf Youtube>>

Handballabteilung gewinnt bei Volksbank-Aktion „Gemeinsam für Mittelhessen – Packen wir es an!“

Die Handballabteilung des TVH hat bei einem der  Volksbank Förderwettbewerbe, „Gemeinsam für Mittelhessen – Packen wir es an!“, 1.000 € für das Rasenhandballturnier 2020  gewonnen.

Eine Delegation der Handballabteilung – Abteilungsvorsitzenden Florian Roßkopf, Franziska Burmeister, Sibylle  Heidt und Michel Franz, nahm an der Veranstaltung in Kirchhain teil und bekam den Scheck überreicht.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei der Volksbank Mittelhessen! 

Handball | Männliche Jugend C wird Zweiter

Hombergs männliche Jugend C erreicht tolles Ergebnis in der MJC Bezirksliga B 2019/2020.

Die  Mannschaft unserer männlichen Jugend C  konnte wegen “eigentlich zu wenigen” Spielern erst in letzter Sekunde gemeldet werden, aber die Jungs zeigten zusammen mit ihrem Trainerteam was möglich ist, wenn man wirklich zusammen hält und alles für’s Team gibt.

Mit einem  23:23 Auswärtsunentschieden bei der TG Friedberg II  am letzten Spieltag verfehlte Homberg den ersten Platz um nur einen Punkt und feiert damit die “Vize-Meisterschaft”.

Diesen schönen Erfolg schafften:

Spieler der mjC:
Elias Pfeiffer ,Paul Schwarz,Leander Krebühl, ,Lukas Lotz, Hennrik Strauch l, Petro Wolf, Sidney Grün, Luis Volk, Maurice Fina

Trainer:  Alexander Fritzler, Leonard Justus

Aushilfspieler der mjD :
Tim Schwaz, Jon Lahter, Lasse Morneweg, Tom Mika Honig

Trainer: Peter Honig, Christian Schwarz

Zum Saisonverlauf der mJ-C TV Homberg >>

Frauen, Bez. B | TV Homberg – HSG Hinterland 22:22 (11:10)

TV Homberg mit erneutem Teilerfolg

Gegen die HSG Hinterland spielte der TVH   in der Anfangsphase mit hohem Tempo und druckvollen Aktionen eine klare 7:2 Führung nach rund 10 Minuten heraus.

In der Folgezeit riss allerdings dieser Faden und trotz weiterhin erkennbarer Überlegenheit der Gastegberinnen wurde durch Auslassen selbst allerbester Torchancen in Serie die HSG zurück ins Spiel gebracht.
Über die Zwischenstände 7:5, und 10:7 konnte der TVH eine knappe 11:10 Pausenführung retten.

Für die zweite Hälfte hatte man sich vorgenommen den nächsten Vorsprung, den man sich sicher war erarbeiten zu können, cleverer zu “verwalten”, doch wie das 22:22 Endergebnis zeigt gelang dies nicht ganz.

Denn tatsächlich konnte Homberg nach Wiederanpfiff beim 16:12 in der 40. Minute wieder eine 4-Tore- Führung herstellen.

10 Minuten später hatte man diese beim 18:18 allerdings erneut verloren und die letzten 10 Minuten der Partie waren ein zähes Ringen zweier gleichwertiger Mannschaften um den Sieg, den dann keine s der beiden Teams erringen konnte.

Alles in allem endete das Match leistungsgerecht mit einem 22:22 Unentschieden.

Spielbericht:

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen