Archiv der Kategorie: weibl. Jugend D

Großer Heimspieltag 24.02.

Handballcamp der wJC und wJD

Die Mädels der weiblichen Jugend C und D hatten am vergangenen Samstag, den 09.09.2017 ein ganztägiges Handballcamp in der Homberger Großsporthalle.

Unter Leitung von mehreren Trainer wurden die Mädels umfänglich geschult und auf die neue Saison vorbereitet. Die Trainer Karin Fuchs, Melanie Kehl, Uwe Krippner und Michael Fina mit der Unterstützung von Marco Stula und unserem Torwarttrainer Kerim Bas brachten unsere Jugendlichen auf Vordermann.

Kulinarische Unterstützung in Form von Spaghetti Napoli bekam das Team beim Mittagessen von Familie Theiss.

Nach intensiver Trainingsarbeit konnten die hinzugekommenen Eltern beim internen Turnier ab 15 Uhr bereits erste Erfolge Ihrer Schützlinge bestaunen.

Ein rundum gelungener Tag für alle Beteiligten mit Zugewinn für unseren Verein auf allen Ebenen! Vielen Dank an die Coaches und Helfer! Als Erinnerung erhielt noch jede Teilnehmerin ein cooles Camp-Shirt.

Wbl. Jugend D Rundenabschluss in der 2. Bundesliga

Nachdem die weibliche Jugend D ihr letztes Spiel in Londorf leider mit 23:15 verloren hatte, wartete noch ein Highlight auf unsere Mädels – der Besuch des Spiels SG Kleenheim – BSV Sachsen Zwickau der 2. Frauen Bundesliga.

Zudem haben es die Coaches Melanie und Michael noch ermöglicht, das unsere Kids gemeinsam mit den Spielerinnen von Sachsen Zwickau einlaufen konnten – super Sache!

Das Bundesliga-Spiel war spannend bis zum Schluß und sportlich sehr anspruchsvoll. Das Ganze bei guter Stimmung in der Kleenheimer Halle. Am Ende gewann der Gastgeber knapp mit 3 Toren Vorsprung, nachdem die SG eine Minute vor Ende bei Ballbesitz des Gegners nur mit einem Tor führte.

Vielen Dank an die Kleenheimer für die überaus nette Gastfreundschaft !

weibl. Jugend D | JSG Florstadt/Gettenau – TV Homberg 13:15

Geburtstagsgeschenk für Sarah und Paula!

Die weibliche Jugend D konnte nach einer super Mannschaftsleistung den ersten Sieg dieser Saison feiern! Die Mädels des TVH haben sehr gut miteinander gespielt und konnten die körperlich überlegenden Gegner durch ihre Schnelligkeit und Wendigkeit überlegen ausspielen. Auch die Torwartleistung der beiden Homberger Torfrauen war super! Weiter so Mädels!

Homberg spielte mit: Emily Honig, Laurine Fina, Paula Burk (Geburtstagskind), Sarah Wiegand (Geburtstagskind), Marlene Kehl, Cora Löchel, Clara Hofmann, Hannah Kahl, Jette Pilz, Saskia Schneucker, Luzie Lather.

img-20161113-wa0008 img-20161113-wa0007 img-20161113-wa0006

 

 

wJD – Knappes 15:14 gg. Großen Buseck

Am 20.02.2016  erreichte die weibliche Jugend D beim Heimspiel in Reiskirchen einen knappen 15:14 Erfolg. Nach dem 5:7 Pausenstand brauchte die Mannschaft einige Zeit bis man wieder ins Spiel fand. Noch rechtzeitig vor Spielende kehrte die Sicherheit zurück in  das Team von Karin Fuchs Einzug und man konnte den Rückstand wieder drehen.

wJD wJD2

wJE – Tabellenführer für einen Tag

Mit einem klaren Sieg von 17:4 über die HSG Mörlen am 20.02.2016 war unsere weibliche Jugend E für einen Tag an der Tabellenspitze der Bezirksliga C1. Auch wenn der Tabellenplatz am nächsten Tag wieder abgegeben werden musste – es läuft momentan wirklich rund bei den Mädels.

 

wJE wjE2

TV Homberg – HSG Gedern/Nidda 11:21 (8:11)

Gute 1. Halbzeit gegen Spitzenreiter

Die Gastgeber aus Homberg  konnten mit 1:0 in Führug gehen.  Über die Stationen 2:2, 3:3, 4.4, 5:5, 6.6 und auch 7:7 konnte sich keines der beiden Teams entscheiden Absetzen. Das Hinspiel im September 2015 wurde mit 21:5 verloren. Daher eine super Leistung!!!!

Eine kurze Schwächephase der Homberger D-Jugend nutzten die Gäste eiskalt und erziehlten  vier Tore in Folge. Dadurch konnte die erste Gästeführung zum 8:11 Pausenstand errreichf werden.

Da die Mädels des TVH in den nächsten 20. Spielminuten nur noch 3 Tore werfen konnte, aber 10 Gegentore kassierten, war die Entscheidung klar. Das faire Spiel wurde mit 11.21 verloren.

Der TVH spielte mit: Loreen Theiß(Tor), Clara Hoffmann, Samira Köhler, Lena Schneider, Marie Schöne, Madelein Metz (1), Lea Becker, Annika Nolte (4), Rabia Bektas (6/2), Paula Burk und Luzie Lather

 

weibl. Jugend D| TV Homberg – JSG Florstadt/Gettenau 16:16 (10:8)

Gerechte Punkteteilung in Reiskirchen

Eine schnelle 2.0 Führung duch Annika Nolte  lies auf eine gutes Spiel hoffen. Aber die jungen Damen der weibl. Jugend D vom TV Homberg ließen sich vom Gegner mehr und mehr Einlullen, und schalteten Gang um Gang zurück.

Schön herausgespielte Bälle davon 8 Konter und zwei 7-Meter, fanden leider „nicht“ den Weg ins Tor. Die Mädels von Karin Fuchs und Luise Köhler hätten locker mit 10 Toren in Führung gehen können. Aber zu viele Technische Fehler, kosteten die klare Führung. Mitte der 1. Halbzeit musste das Team sich mit einer mageren 6:3 Führung zufrieden geben.

Die Abwehr kämpfte gut, vermisst  wurde aber die letzte Konsequenz und die Absprachen untereinander. Rabia Bektas die mit ihren insgesamt 8 Toren erfolgreichste Spielerin der Gastgeber aus Homberg war, ist es zu verdanken, dass der TVH mit 10:8 Führung in die Halbzeitpause gehen konnte.

In der 2. Halbzeit nahmen sich die Ohmstädterinnen vor, die technischen Fehler abzustellen und konsequenter in der Abwehr zu agieren. Rabia übernahm die schwere Aufgabe die große und kräftige Kreisspielerin zu decken, da sie für Madeleine Metz  rein Körperlich nicht zu halten war. Phasenweise gelang die Abwehr nun besser. Im Angriff hingegen konnten leider nur noch 6 weitere Treffer erzielt werden.

Paula Burk die ihr 1. Spiel für die weibl. D-Jugend machte konnte sich mit einem sehenswerten Treffer zum 15:15 in die Torschützenliste eintragen. Sekunden vor Schluss lenkte Lea Becker (Tor) den Ball noch gerade so, übers Tor und rettete das gerechte 16:16 unentschieden.

Homberg spielte mit: Lea Becker (Tor); Merit Kehl, Samira Köhler, Lena Schneider, Marie Schöne (1), Madeleine Metz, Annika Nolte (5), Rabia Bektas (8/1), Paula Burk (1), Marlene Kehl und Clara Hoffmann.

Das nächste Heimspiel ist am Samstag 28.11.2015 um 15:20 Uhr in Reiskirchen !!!

TV Homberg – JSG Florstadt/Gettenau 16:16 (10:8)

Gerechte Punkteteilung in Reiskirchen

Eine schnelle 2.0 Führung duch Annika Nolte lies auf eine gutes Spiel hoffen. Aber die jungen Damen der weibl. Jugend D vom TV Homberg ließen sich vom Gegner mehr und mehr Einlullen, und schalteten Gang um Gang zurück.
Schön herausgespielte Bälle davon 8 Konter und zwei 7-Meter, fanden leider „nicht“ den Weg ins Tor. Die Mädels von Karin Fuchs und Luise Köhler hätten locker mit 10 Toren in Führung gehen können. Aber zu viele Technische Fehler, kosteten die klare Führung. Mitte der 1. Halbzeit musste das Team sich mit einer mageren 6:3 Führung zufrieden geben.
Die Abwehr kämpfte gut, vermisst wurde aber die letzte Konsequenz und die Absprachen untereinander. Rabia Bektas die mit ihren insgesamt 8 Toren erfolgreichste Spielerin der Gastgeber aus Homberg war, ist es zu verdanken, dass der TVH mit 10:8 Führung in die Halbzeitpause gehen konnte.
In der 2. Halbzeit nahmen sich die Ohmstädterinnen vor, die technischen Fehler abzustellen und konsequenter in der Abwehr zu agieren. Rabia übernahm die schwere Aufgabe die große und kräftige Kreisspielerin zu decken, da sie für Madeleine Metz rein Körperlich nicht zu halten war. Phasenweise gelang die Abwehr nun besser. Im Angriff hingegen konnten leider nur noch 6 weitere Treffer erzielt werden.
Paula Burk die ihr 1. Spiel für die weibl. D-Jugend machte konnte sich mit einem sehenswerten Treffer zum 15:15 in die Torschützenliste eintragen. Sekunden vor Schluss lenkte Lea Becker (Tor) den Ball noch gerade so, übers Tor und rettete das gerechte 16:16 unentschieden.
Homberg spielte mit: Lea Becker (Tor); Merit Kehl, Samira Köhler, Lena Schneider, Marie Schöne (1), Madeleine Metz, Annika Nolte (5), Rabia Bektas (8/1), Paula Burk (1), Marlene Kehl und Clara Hoffmann.
Das nächste Heimspiel ist am Samstag 28.11.2015 um 15:20 Uhr in Reiskirchen !!!

Spielpläne der Handball-Saison 2015/16 zum Download

Auf Grund der Sperrung der Homberger Großsporthalle befinden sich die Spielpläne in Überarbeitung.

header-mjd222-50