Archiv der Kategorie: Badminton

Vom Lockdown zum Workout – runter vom Sofa, hier geht´s zur Fitness!

Vom Lockdown zum Workout – runter vom Sofa, hier geht´s zur Fitness!

An alle Kinder und Jugendliche – genug gesessen, jetzt kommt Bewegung ins Spiel!

 Schon vor der Pandemie mehrten sich die warnenden Stimmen, dass Kinder und Jugendliche sich zu wenig bewegen. Während Kinder früher in der Freizeit meist draußen waren, mit Ball- oder Hüpfspielen Motorik und Gleichgewicht schulten, beim Klettern auf Bäume oder Balancieren auf Mauern und Stegen die Geschick-lichkeit trainierten, so verbringen die Kinder inzwischen den Hauptteil ihrer Freizeit am Computer, schauen fern oder spielen am Handy.

Viele Kinder sind nicht mehr in der Lage, eine Strecke rückwärts zu laufen oder längere Zeit auf einem Bein zu stehen. Was früher nebenbei trainiert wurde bei Spiel und Spaß mit Freunden draußen, das muss heute durch Sport ausgeglichen werden.

Die Corona-Pandemie mit der erzwungenen Untätigkeit hat gerade bei Kindern und Jugendlichen die Situation enorm verschärft. Die Schließung der Vereine, der Sportplätze und teilweise Spielplätze, das Kontaktverbot und Home-Schooling – das alles zwingt geradezu in die Bewegungslosigkeit.

Stundenlanges Sitzen vor dem Laptop beim Distanzunterricht ist für den Körper eine enorme Belastung (genau wie Home Office für Erwachsene) – kein Toben zwischendurch in der Pause auf dem Schulhof, kein Wettrennen zum Bus, kein gemeinsames Laufen beim Schulweg.

Bewegungsmangel wirkt sich negativ nicht nur auf die körperliche Gesundheit, sondern auch auf die Psyche aus. Der alte Satz vom gesunden Geist, der in einem gesunden Körper wohnt, hat seine Berechtigung. Wer geistig Leistung vollbringen soll und muss, zum Beispiel in der Schule oder bei der Ausbildung, der sollte dringend auch auf seine körperliche Fitness achten.

Ganz nebenbei trainiert ein Körper zum Beispiel beim Handball Beweglichkeit, Geschicklichkeit, Balance, Gleichgewicht und Ausdauer. Und der Kopf arbeitet mit – gleichzeitig laufen, den Ball dirigieren, den Mitspielern ausweichen, Spielzüge beachten – das Gehirn vollbringt dabei Höchstleistungen, es muss blitzschnell entscheiden: links oder rechts laufen, abspielen oder weiterrennen, die Mitspieler im Auge behalten und noch viel mehr. Logisches Denken, Abstraktion, Vorausschauen, Zusammenhänge erkennen, Konzentration und Nerven behalten – wer das auf dem Spielfeld beherrscht, kann es auch im Unterricht umsetzen. Außerdem spielen im Sport Teamgeist und Sozialverhalten eine große Rolle, soziale Integration wird auf spielerische Art gefördert.

Egal, welche Sportart auch immer euch zusagt – es ist wichtig, dass ihr euch überhaupt bewegt.

Kommt zum Turnverein und schaut euch ganz unverbindlich an, was es da alles gibt. Zusammen mit anderen Kindern toben, rennen und Spaß haben – das ist doch dringend nötig nach all dem alleine zuhause rumsitzen! Wenn es euch gefällt, dann bleibt dabei und werdet Mitglied im Turnverein.

Unsere Angebote vom Kinderturnen, Handball, Badminton, Sportabzeichen findet ihr auf unsere Homepage.

Infos erhaltet Ihr bei folgenden Ansprechpartnern:

Kinderturnen : Angela Bock, 06633/1287
Handball: Lena Wenzel: Handball_lena@web.de
oder
Luca Gamma: Lucagamma99@googlemail.com
Badminton: Patrick Köhler, 0157 3574 5234

Kleine Überraschung für die Kinder des TVH

Kleine Überraschung für die Kinder des TVH

Der Vorstand des TV 1862 Homberg e. V. hatte sich eine kleine Überraschung für unsere jungen Mitglieder ausgedacht, weil gerade die Kinder sehr unter den Einschränkungen der Corona-Pandemie zu leiden haben. Auch die sonst üblichen Sportangebote beim Turnverein, Kinderturnen, Handball, Badminton, Sportabzeichen etc., waren nicht möglich.

Um allen Kindern wenigstens die Wartezeit zu “versüßen”, bekam jedes Mitglied bis 14 Jahre einen Eisgutschein der hiesigen Eisdiele geschenkt, dazu ein kleines Anschreiben und einen Aufkleber mit dem Logo unseres Vereins.

Das löste große Freude aus bei unseren jungen Mitgliedern.

Alle Übungsleiter:innen und Trainer:innen freuen sich darauf, wenn es endlich wieder losgeht!

Nachfolgend der Brief an die jungen Mitglieder

Loader Wird geladen...
EAD-Logo Es dauert zu lange?

Neu laden Dokument neu laden
| Öffnen In neuem Tab öffnen

Badminton| Sonntag, den 09.09.18, startet unsere Mannschaft mit einem Heimspiel in die Saison 2018/19

Achtung: Am kommenden Sonntag, den 09.09.18, startet unsere Mannschaft mit einem Heimspiel in die Saison 2018/19>>>. Spielbeginn gegen   SG Stadtallendorf/Schröck II

Die Halle ist ab 10.30 Uhr geöffnet.

 

Homberger Badminton- Abteilung in Bad Heiligenstadt erfolgreich

Am letzten Wochenende veranstaltete die SG Medizin Heiligenstadt e.V. zum 18ten Mal die Offene Stadtmeisterschaft.

Pünktlich um 6:30 Uhr machten sich 6 Spielerinnen und Spieler der Badminton- Abteilung des TV 1862 Homberg auf den Weg nach Thüringen.

In der Großsporthalle von Heiligenstadt trafen sie auf 37 Vereine aus 6 Bundesländern mit insgesamt 112 Teilnehmern.

Bei dem hervorragend organisierten Turnier wurde nach dem sogenannten Schweizer System gespielt. Das gewährleistet, dass immer relativ gleichstarke Paarungen aufeinander treffen.

Während Andreas Schneider und Rainer Schwarz rasch auf die hinteren Plätze rutschten, arbeiteten sich im Damen Doppel Birgit Hoffmann und Martha Irrek sowie im Herren Doppel Volker Stiller und Marcus Görig konstant nach vorne und erreichten am Ende den respektablen Platz 4. Martha Irrek und Volker Stiller konnten beim Mixed sogar das Siegertreppchen besteigen und errangen am Sonntag mit Bronze den dritten Platz.

Beim gemeinsamen Abendessen mit unseren Heiligenstädter Sportfreunden klang der erste Spieltag gemütlich aus. Nun freuen sich die Homberger schon auf den Gegenbesuch am 17. Juni 2017 zum „Homberger Badminton Apfelweinturnier“ anlässlich des 30- jährigen Bestehens der Abteilung Badminton.

Badminton Jugend siegt beim ersten Turnier

Sechs Jugendliche der Badmintonabteilung des TV Homberg nahmen am Samstag, den 25.März, am Jugend-Badminton-Freizeit-Turnier des TV Flieden teil.

Das Turnier war mit 56 Teilnehmern trotz des schönen Wetters gut besucht und sehr gut organisiert.

Fünf der Homberger Junioren nahmen in der Klasse der 9-11 Jährigen teil; ein Schützling spielte schon bei den 12-14 Jährigen mit.

Für die Homberger Kinder war es das erste offene Turnier, und so war man gespannt, wie man sich gegen Teilnehmer von anderen Orten wie Flieden, Friedberg, Lauterbach, Merkers, Oberdünzebach oder Schenklengsfeld schlagen würde.

Gespielt wurde nach dem Schweizer System, und nach drei Durchgängen stießen Thomas de Haan und Aaron Köhler, die bisher alles gewonnen hatten, aufeinander.

Nun musste es sich entscheiden. Nachdem jeder der beiden einen Satz für sich verbuchen konnte, wurde im Entscheidungssatz um jeden Punkt gerungen.

Aaron Köhler konnte sich nur ganz knapp mit zwei Punkten Vorsprung in der Verlängerung durchsetzen.

Auch die anderen Homberger Jungs, Sidney Grün, Elias Pfeiffer, Joschua Schmied und Aljosha Fina konnten, obwohl sie erst seit kurzem beim TV Homberg trainieren,

schon viele Sätze und auch gar manches Spiel für sich entscheiden.

Aaron und Thomas blieben in den Runden nach ihrem Aufeinandertreffen ungeschlagen und sicherten sich damit die Podestplätze Eins und Zwei in ihrer Klasse, die noch mit zusätzlichen Sachpreisen belohnt wurden.

Allerdings ging keiner der Turnierteilnehmer leer aus. Denn für jeden gab es als Anerkennung ein kleines Geschenk und eine Urkunde.

Das Turnier war ein toller Erfolg für die Badmintonabteilung, und die Homberger Jugendlichen werden auf jeden Fall versuchen, auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein.

Wer auch einmal Badmintonluft schnuppern will, ist montags und mittwochs

zum Jugendtraining des TV Homberg zwischen 18:45 und 20:15 Uhr in der Großsporthalle Homberg herzlichst eingeladen.

Erwachsenen/Kinder-Mixed Stadtmeisterschaft 2017

Die Badmintonabteilung des TV Homberg veranstaltete am Wochenende zum 30jährigen Jubiläum ein Spiel und Spaß Turnier der ganz anderen Art:

Eingeladen waren alle, die den Begriff Badminton in der Vergangenheit vielleicht nur unter “Federball” kannten. Dass dieser Sport vielmehr als nur “Federball” ist konnten die 11 Paarungen bei diesem Turnier einfach mal testen.

Betreut wurden die Spiele von vier ehrenamtlichen Schiedsrichtern aus der Abteilung. Es lockten lohnenswerte Gewinne für die ersten drei Platzierungen.

Im Schleifchenturniermodus mit Anlehnung an das “Schweizer Turniermodussystem” kristallisierten sich nach sieben Durchläufen mit sechs Schleifchen Luis und Gerald aus Bernsfeld als Sieger heraus. Dicht gefolgt von den Hombergern Mischa und Sascha und den Drittplatzierten Aljosha und Yannick aus Nieder Ofleiden mit jeweils vier Schleifchen.

Die Plätze vier, fünf und sechs mit Sven und Fabian, Aaron und Sonja sowie Sidney und Matthias verpassten mit drei Schleifchen und jeweils nur einem Punkt Abstand zur Platzierung vor Ihnen nur knapp die Podest Plätze.

Alles in allem war es ein tolles Turnier, von dem man noch lange berichten wird. Für alle die nicht dabei waren: Ihr habt was verpasst!

Wer auch einmal Badmintonluft schnuppern will ist Montags und Mittwochs beim Jugendtraining zw. 18:45 und 20:15 in der Großsporthalle Homberg, bei dem auch Erwachsene teilnehmen können herzlich dazu eingeladen.