mJ-B| HSG Grünberg/Mücke – TVH 22:20 (13:9)

Starke Leistung beim ungeschlagenen Tabellenführer

Obwohl nach dem Ausfall von Sartorius das Homberger Torjäger-Duo gesprengt war, präsentierte sich Hombergs männliche B-Jugend auf Augenhöhe des Tabellenführers.

Nach gutem Beginn zeigten die Ohmstädter im Verlauf der ersten Halbzeit einige unnötige Ballverluste und Unsicherheiten in der Abwehr:
Im Verlauf des Spiels fand die mit vier C-Jugendlichen angetretene Mannschaft allerdings immer besser zueinander und über die Stationen 4:4 und 9:6 wurden mit einer 13:9 Führung der Gastgeber die Seiten gewechselt.

Nach Wiederanpfiff steigerte sich Homberg kontinuierlich, verkürzte beim 15:13 auf zwei Tore und schaffte mit 17:17 erstmals den Ausgleich.

Die HSG wurde nun nervöser und scheiterte ein ums andere mal am starken Homberger Torhüter.

Lohn der geschlossenen Homberger Mannschaftsleistung war die erstmalige Führung zum 17:18, die bis zum 19:20 in der ca. 56. Minute Bestand hatte.

In der Schlussphase profitierte aus Sicht des Homberger Trainers die Abwehr der Gastgeber von einseitigen Entscheidungen des Unparteiischen, der durch Fouls verursachte Ballverluste des TVH laufen ließs und den Gastgebern leichte Tore per Tempogegenstoß ermöglichte.

Am Ende verlor Hombergs B/C-Jugend mit 22:20, konnte sich aber über eine sehr gelungene, spielstarke Leistung freuen.

TVH: Weck; Rieger (3), Gamma (2), Eder, Löchel (10), Metz, Herold (5), Roos, Schäfer

Grün-TVH

 

 

Schreibe einen Kommentar