Männer, Bez. C / TV Homberg – TV Erda 27:24 (14:11)

Nach drei sieglosen Spielen in Folge, sollten gegen die Gäste aus Erda mal wieder zwei Punkte her. Das Hinspiel verloren die Ohmstädter knapp mit einem Tor.

Das Spiel begann ausgeglichen und keine der beiden Mannschaften konnte sich einen Vorsprung herausarbeiten. Die Gäste aus Erda konnten in der 14. Minute erstmals mit 6:7 in Führung gehen, rüttelten dadurch allerdings auch die Homberg Männer wach. Die kommenden Minuten erzielten die Gastgeber 8:4 Tore, sodass es mit 14:11 in die Halbzeit ging.
In den vergangenen Spielen wurde die Anfangsphase der zweiten Hälfte immer wieder verschlafen, sodass der dortige Rückstand schließlich nicht aufgeholt werden konnte.
Diesmal aber war der TVH sofort wach und setzte den Trend aus der Schlussphase der ersten Halbzeit fort. Über ein 20:16 in der 45. Minute konnten weitere schnelle Tore über die 1. und 2. Welle erzielt werden. Der Vorsprung wurde bis zur 51. Minute sogar auf ein 24:17 ausgebaut. In den folgenden sieben Minuten erhielten die Gastgeber allerdings drei Zeitstrafen. Die Gäste kamen hierbei nochmal heran, allerdings reichte die herausgespielte Führung und der TVH gewann schließlich mit 27:24.
Der TV Erda verlangte trotz ersatzgeschwächter Mannschaft den Homberger Männern alles ab, sodass die doch zahlreich erschienenen Zuschauer ein ansehnliches C-Klasse Spiel sahen.

Für den TVH kamen zum Einsatz:

Schreibe einen Kommentar