Handball, Berichte vom Wochenende

von www.tvhha.de:

HSG Dutenhofen/M.- TV Homberg 21:25 (11:16)
Weibliche Jugend C
Montag, 3. September 2012
Im ersten Rundenspiel reisten die jungen Damen vom TVH nach Dutenhofen-Münchholzhausen. Homberg versuchte durch schnelles Umschalten zum Torerfolg zu kommen. Die Rechnung ging auf und die Mädels konnten sich über die Stationen 1:2 (5. Spielminute), 3:4 (8.), 5:7 (11.) und 7:9 in der 18. Spielminute eine dünne Führung erkämpfen. Immer wieder musste man aber eine Unterzahl wegstecken und der Gastgeber konnte zu einfachen Toren kommen. Insgesamt mussten wir 16 Minuten mit nur 5 Feldspielerinnen kompensieren. Zwei mal waren wir auch nur noch zu viert auf dem Platz, also in doppelter Unterzahl. Wer nun dachte die HSG könne nun in Führung gehen, hatte sich getäuscht. Vicky Dobbener klaute sich ein Zuspiel der Gegner und der TVH startete mit nur 4 Feldspielern zum Torerfolg. Drei FUCHS Treffer in FOLGE und  die Anzeigetafel markierte den verdienten Halbzeitstand von 11:16.

Die lautstarken Eltern und enttäuschten Spielerinnen aus Dutenhofen-Münchholzhausen konnten auch in der 2. Halbzeit keine Führung erzielen. Versuchten die Eltern der Spielerinnen beim Unparteiischen alles, um noch mehr Zeitstrafen für die HSG zu erhalten.

Die Gastgeber konnten 15 Minuten vor Spielende noch einmal auf 19:17 heran kommen. RAHEL, VICKY und LENA machten mit schön heraus gespielten Toren aber deutlich, wer heute als Sieger den Platz verlassen SOLLTE und auch WOLLTE.

Einer guten Abwehrleistung und toller Teamleistung samt Torfrau ist es zu verdanken, das der TVH in der Bezirksoberliga, mit einem Endstand von 21:25 und 2 Punkten in der Tasche die vergnügte Heimreise antreten durfte.

Homberg spielte mit: Diana Girschek (Tor), Victoria Dobbener (7), Rahel Dobbener (2), Jana Fuchs (5), Ida Schmidt (4), Lena Herbert (7), Vivien Polednik, Vanessa Reitz, Katharina Belzer, Luise Köhler und Pauline Fuhr.

Das nächste Spiel ist am kommenden Sonntag 09.09.2012. Gespielt wird gegen die JSG Rechtenbach/Vollnkichen in eigener Halle um 14:05 Uhr. Wir hoffen auf unsere treuen Fans.

HSG Hungen/Lich – TV Homberg 28 : 50
Weibliche Jugend E
Montag, 3. September 2012
Im ersten Spiel der neuen Runde legten die Mädchen gleich flott los und führten mit 3:0 Toren.
Die Spielweise ist über die gesamte Runde 2x 3 gegen 3 und die Torschützen werden wieder mit der Anzahl der Treffer multipliziert. Infolge dessen kamen für Hungen/Lich 28 Punkte zum Tragen ( 4 Spielerinnen erzielten 7 Tore) und für Homberg trafen 5 Spielerinnen , 10x das Tor was somit 50 Punkte ergab. Zu Beginn der 2. Halbzeit machten es die Hombergerinnen noch einmal spannend und ließen die Heimmannschaft auf 5:6 Treffer herankommen aber man ließ sich dann doch nicht weiter beirren und beendete den Auftakt positiv.
Es spielten: Anne Schraub, Marie Schöne, Lena Jilg(2), Laura Jilg(1), Sophie Zimmer(1), Annika Nolte(3), Ida Sartorius(3), Luisa Belzer, Johanna Schneider, Lena Dörr, Merit Kehl, Madeleine Metz

Schreibe einen Kommentar