Erfolgreiche Jubiläumsausstellung im Brauhaus

Viel Mühe hatte man sich seitens des Jubiläumsvereins mit der Vorbereitung der Ausstellung gegeben. Auf insgesamt 24
Präsentationswänden gaben zahlreiche Fotos, Dokumente und andere Ausstellungsstücke aus alter und neuer Zeit, versehen mit vielen
ausführlichen Texterläuterungen, einen umfangreichen Einblick in das bunte Treiben und Wirken des TV 1862 Homberg in den 150
Jahren seines Bestehens. Allseitiges Lob und Anerkennung für das Gezeigte waren ein schöner Lohn für die Bemühungen!

Nach der Eröffnung der Ausstellung am Samstagvormittag, 28. April, im Beisein einer großen Zahl an geladenen Gästen aus Kreis- und Kommunalpolitik sowie aus dem Vereinsumfeld, die dem TV 1862 Homberg ihre Aufwartung machten und so ihre Wertschätzung für die Vereinsarbeit des Jubiläumsvereines zum Ausdruck brachten, konnten interessierte Vereinsmitglieder und Homberger Bürger die Ausstellung ebenfalls besuchen.

Am Samstagnachmittag und am Sonntagnachmittag dieses und des nachfolgenden Wochenendes fanden sich zahlreiche Besucher ein. Fast jeder konnte sich selbst, ein Familienmitglied oder einen Bekannten auf einem Foto entdecken und wusste etwas zu erzählen. So wurden zahlreiche Erfahrungen und Erinnerungen, Geschichten und Anekdoten rund um den TV 1862 Homberg im angeregten Gespräch ausgetauscht.

Fotos

3203 im Gespräch: Landrat Marx, 1. Vors. Stula, 2. Vors. Wilhelm;  3212 Politprominenz.: Schuldezernent Diening, Kreistagsvors. Ackermann, Bgm. Dören; 3217 Eröffnung und Begrüßung durch 1. Vors. Stula und 2. Vors. Wilhelm; 3225 Ansprache Landrat Marx; 3231 Anstoßen auf Vergangenheit und Zukunft: Stula, Wilhelm, Dören, Marx; 3241 im angeregten Gespräch: R. Meschkat, K. Lotz, Stula

Schreibe einen Kommentar