Speedskater des TV-Homberg verteidigen 4.Platz beim 6.Premio-Inline-Day in Kerpen

Am 6.Mai waren die Ohm-Speedskater trotz Regen wieder beim Premio-Inline-Day in Kerpen dabei und zeigten beim Teamzeitfahren und auch beim Halbmarathon das sie den 4.Platz der WSC-Rennserie  verdient haben .Beim Teamzeitfahren belegten Ralf Dagit, Christopher Schneider, und Michael Santo den 5.von 17 Plätzen, mit einer Zeit von 17:50 Minuten.

Im Mittelstreckenrennen belegte Christopher Schneider den 16.Gesamtplatz und damit den 4.Platz in der Aktivenklasse mit einer Zeit von 39:58 Minuten und war nur 39 Sekunden hinter den Erstplatzierten. Ralf Dagit fuhr mit einer Zeit von 43:19 Minuten auf den 27.Gesamt-,beziehungsweise den 10.Platz in der Ak 40.Raimund Hermann kam mit ebenfalls 43:19 Minuten den 29.Platz und wurde in der AK 50 sogar dritter. Markus Wilde erreichte nach 45:36 Minuten den 53.Platz. Nur Michael Santo musste wegen eines Materialschadens vorzeitig abbrechen. Damit erreichten sie bis jetzt das selbstgesteckte Ziel, Den 4.Platz des WSC zu halten.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar