Archiv der Kategorie: weibl. Jugend C

wJ C Bez. A | TV Homberg – JSGwC Waldernb./Weilburg I 27 : 22 (11:13)

Holprige erste Hälfte, aber Heimsieg zum Saisonauftakt

Gegen die JSGwC Waldernb./Weilburg I kam Hombergs weibliche C-Jugend nicht optimal aus den Startlöchern und geriet nach rund 5 gespielten Minuten mit 3:5 in Rückstand.

Im Anschluss legte der TVH zu und konnte beim 7:7 in der 10. Spielminute ausgleichen, doch die Gäste antworteten prompt und setzte sich mit 3 Toren in Folge beim 7:10 (10.) erneut ab.

Diesen Rückstand konnte Homberg innerhalb der nächsten 10 Minuten erneut aufholen und beim 10:11 in der 20. Spielminute war der Anschluss hergestellt.

In der Schlussphase hatte Hombergs wJ C leider kein Wurfglück als zwei 7-Meter Strafwürfe nicht den Weg ins Tor fanden und so die Seiten mit einem 11:13 Rückstand gewechselt wurden.

In Hälfte Zwei präsentierte Hombergs weibliche Jugend C dann ein ganz anderes Gesicht und glich mit zwei schnellen Toren in Folge zum 13:13 aus.

Über die Zwischenstände 13:14, 14:15 und 15:15 ging der TVH nach rund 7 Spielminuten der zweiten Hälfte mit einem Doppelschlag erstmals in Führung.

Diese Zwei-Tore-Führung ließ sich Hombergs weibliche C trotz einer Gästeauszeit nicht mehr nehmen.

Über die Zwischenstände 20:17, 22:18 und 25:20 steuerte der TVH einem letztlich ungefährdeten und auf Grund der Leistung in Hälfte Zwei nicht unverdienten Heimerfolg entgegen.

Mit 27:22 konnte sich der TVH über einen gelungenen  Saisonstart freuen.

Für den TVH im Einsatz:

Name Tore 7m V 2min D/D+B
46 Becker, Lea 0 0/0 T 0
5 Schneucker, Saskia Hele 2 0/0 0
6 Kehl, Marlene 2 0/0 0
7 Wiegand, Sarah 3 2/0 0
8 Bretthauer, Sophie 1 0/0 0
9 Pilz, Jette Bennetta 0 0/0 0
10 Lather, Luzie Anna 8 3/2 0
13 Fina, Laurine 5 0/0 0
14 Hoffmann, Anna Clara 6 2/2 0
16 Kahl, Hannah 0 0/0 0
OA Fina, Michael 0 0/0 0
OB Sartorius, Ida 0 0/0 0
OC Schöne, Marie 0 0/0 0

 

weibl. Jugend C, Bez. B | TVH II – HSG K/P/G/Butzbach II 6:34 (1:15)

Neu formierte Mannschaft unterliegt deutlich

Hombergs erst vor wenigen Wochen ins Training gestartete weibliche CII traf in ihrem allerersten Spiel gegen die Spielgemeinschaft aus Kirch- / Pohl-Göns/ Butzbach auf einen
(noch zu)starken Gegner .
In der ersten Hälfte gelang gegen die mit hohem Tempo spielenden Gäste nur ein Treffer.
In Halbzeit Zwei war aber erkennbar, dass bei weiterhin motiviertem Training, die Mannschaft sicherlich bald auch gegen Gegner dieses Kalibers konkurrenzfähig sein wird.

Es gelangen nun Torerfolge und wenngleich das Endergebnis mit 6:34 relativ hoch ausfiel, heißt es Kopf hoch und neues Spiel, neues Glück.

Für den TVH im Einsatz:
TV Homberg II

# Name Position Tore 7m V 2min D/D+B
46 Becker, Lea 0 0/0 0
58 Schrader, Hannah 0 0/0 0
43 Hamid, Jasmin-Khadije 0 0/0 0
48 Balzer, Neele Josephine 0 0/0 0
49 Zeciraj, Ariana 0 0/0 0
50 Wolf, Melina 0 0/0 0
51 Burk, Paula 2 1/0 x 0
52 Hoffmann, Clara 2 0/0 0
53 Glitzenhirn, Lea 1 0/0 0
54 Botthof, Katharina 0 0/0 x 0
57 Maiß, Henna 1 0/0 0
59 Bachmann, Lara 0 0/0 0
OA Schenk, M. 0 0/0 0
OB Fina, Michael 0 0/0 0

 

Großer Heimspieltag 24.02.

HSG Fernwald – TV Homberg 29:30 (14:14)

Knappes, spannendes Spiel konnte mit einem Sieg für Homberg entschieden werden.

Diese Saison ist nicht leicht für die C-Jugend des TVH. Körperlich  in jedem Spiel unterlegen und dennoch können die Mädels die 1. Halbzeit immer gut mithalten. In der 2. Halbzeit geht die Kraft aus und das Spiel kippt. Diesmal lies man sich aber nicht die Butter vom Brot nehmen und das Team kämpfte mit ihren Mitteln gut. 5 Ohmstädterinnen konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Daran gilt es noch zu arbeiten, um auch andere Teams schlagen zu können. Das bessere Ende hatte der TVH auf seiner Seite und lag Sekunden vor Schluß mit 28:30 vorne. Die HSG Fernwald konnte in letzter Sekunde den Anschlusstreffer zum 29:30 erzielen.

Der TVH spielte mit: Lea Becker (Tor); Katharina Botthof, Cora Löchel, Anna Schneider, Lena Schneider, Clara Hoffmann (1), Merit Kehl (2), Selina Koch, Madeleine Metz (11), Rabia Bektas (15/5) und Marie Schöne (1).

Es fehlten: Loreen Theiß, Hannah Kahl und Lea Glitzenhirn.

 

 

wJC, BOL | TV Homberg – KSG Bieber 19:29 (9:15)

Nach schwachem Start lagen die Mädels schnell mit 1:5 zurück. Obwohl sie sich bis auf 7:9 herankämpften, ging es doch mit einem sechs Tore Rückstand bei 9:15 in die Halbzeit, da bis dahin beste Gelegenheiten Tore zu erzielen ausgelassen wurden. Hofften die Zuschauer darauf, dass sich die Mannschaft nach der Pause herankämpft, wurden sie eines Besseren belehrt, da Bieber direkt nach der Pause den Vorsprung auf 11:21 ausbauen konnte. Dieser Rückstand war nicht mehr aufzuholen, so dass die Trainerin Karin Fuchs dann auch alle Spielerinnen auf der Bank zum Einsatz kommen lies. Das Ergebnis spiegelt nicht unbedingt auch unterschiedliche Spielstärken der Mannschaften wieder, jedoch machte Bieber kaum Fehler und setzte sich im Angriff immer wieder konsequent durch, was das Ergebnis dann in Ordnung gehen läßt. Mädels, das könnt ihr besser.

Torschützen waren Rabia Bektas (9), Madeleine Metz (5), Annika Nolte(2), Lena Schneider (2) und Merit Kehl (1).

Es spielten ebenfalls: Loreen Theiß, Cora Löchel, Anna Schneider, Lena Schneider, Clara Hoffmann, Hannah Kahl, Selina Koch, Lea Becker, Katharina Botthof, , L. Glitzenhirn,

Spielbericht WJC

Spiel am 17.09.2017 in Gedern gegen HSG Gedern/Nidda

Nachdem die Mädels in der ersten Halbzeit das Spiel gut unter Kontrolle hatten und immer mit ein oder zwei Toren in Führung lagen, reichte eine kurze Schwächephase in der zweiten Halbzeit, um mit 23:19 mit vier Toren in Rückstand zu geraten. Danach kamen die Homberger Mädels nicht mehr richtig ran, wodurch nun mit einer Niederlage in die Saison 2017/18 gestartet wurde. Nachteilig wirkten sich auch die drei Zweiminutenstrafen auf Homberger Seite aus.

Torschützen waren Rabia Bektas (12), Madeleine Metz (7), Marie Schöne (4) und Merit Kehl (1).
Es spielten ebenfalls: Loreen Theiß, Cora Löchel, Anna Schneider, Lena Schneider, Klara Hoffmann, Hannah Kahl, Selina Koch, Lea Becker.

Handballcamp der wJC und wJD

Die Mädels der weiblichen Jugend C und D hatten am vergangenen Samstag, den 09.09.2017 ein ganztägiges Handballcamp in der Homberger Großsporthalle.

Unter Leitung von mehreren Trainer wurden die Mädels umfänglich geschult und auf die neue Saison vorbereitet. Die Trainer Karin Fuchs, Melanie Kehl, Uwe Krippner und Michael Fina mit der Unterstützung von Marco Stula und unserem Torwarttrainer Kerim Bas brachten unsere Jugendlichen auf Vordermann.

Kulinarische Unterstützung in Form von Spaghetti Napoli bekam das Team beim Mittagessen von Familie Theiss.

Nach intensiver Trainingsarbeit konnten die hinzugekommenen Eltern beim internen Turnier ab 15 Uhr bereits erste Erfolge Ihrer Schützlinge bestaunen.

Ein rundum gelungener Tag für alle Beteiligten mit Zugewinn für unseren Verein auf allen Ebenen! Vielen Dank an die Coaches und Helfer! Als Erinnerung erhielt noch jede Teilnehmerin ein cooles Camp-Shirt.

Weibliche Jugend C qualifiziert sich für die Bezirksoberliga 2017/18 | (lju)

Nach dem Aufstieg unserer Männer folgt nun der nächste Erfolg!

Unsere weibliche C-Jugend hat ihr Qualifikationsturnier gestern in Weilburg gespielt und erfolgreich den ersten Platz gemacht .

Sie werden zukünftig Bezirksoberliga spielen.

Zu den Turnierergebnissen>>

Wir hoffen auf eine gute Saison!

Am Samstag,20.05.2017 findet das BOL-Qualifikationsturnier in der Homberger Großsporthalle statt.
Wir hoffen auf zahlreiche Unterstützung unserer weiblichen B-Jugend.

 

 

Weibl. Jugend C | Rundenabschluss in der Rittal-Arena

Am 31.03.2017 besuchte die weibliche C-Jugend des TVH das Bundesliga-Handballspiel HSG Wetzlar gegen GWD Minden und erlebte den 26:22 Heimsieg der Grün-Weißen.